Essen

Essen Hbf: Mann will nur quatschen – nun sitzt er im Knast

Am Essen Hbf wurde einem Mann seine Lust zu quatschen zum Verhängnis. (Symbolbild)
Am Essen Hbf wurde einem Mann seine Lust zu quatschen zum Verhängnis. (Symbolbild)
Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Essen. Einem Mann am Essen Hbf wurde die Lust auf Smalltalk zum Verhängnis!

Die Beamten der Bundespolizei in der Wache am Essen Hbf staunten in der Nacht zum Freitag nicht schlecht, als es plötzlich bei ihnen an der Tür klingelte.

Da stand ein 26-jähriger Mann und wollte einfach mal ein wenig quasseln. Ein spezielles Anliegen hatte er nach Polizeiangaben nicht, auch Hilfe braucht er nicht. Er suchte offenbar nur den Smalltalk mit den Polizisten.

Essen Hbf: Mann will nur quatschen – nun sitzt er im Knast

Die Beamten fanden das Verhalten des Mannes merkwürdig, also ließen sie seinen Namen einfach mal durch die Polizeidatenbank laufen.

Und siehe da: Der 26-Jährige, der nach eigenen Angaben zuletzt in Bremen gemeldet war, wurde wegen Brandstiftung und gewerbsmäßigen Diebstahls verurteilt und gesucht.

------------------------------------

Essen: Verwirrung um Ex-Bordell „Club Penelope“ – was wird aus der Villa in Altenessen?

Weihnachtsmarkt Essen: Öffnungszeiten und Glühweinpreise – hier gibt es alle Infos

Essen: Mann schaut in seinen Briefkasten, dann platzt ihm der Kragen – „Zum letzten Mal!“

------------------------------------

Schon 2012 wurde der Mann vor dem Amtsgericht in Hameln in Niedersachsen zu einer Jugendstrafe von drei Jahren verurteilt.

++ Was ist im Ruhrgebiet los? Immer informiert mit dem neuen täglichen Newsletter der WAZ! HIER abonnieren ++

Nun muss der Mann eine Restfreiheitsstrafe von knapp anderthalb Jahren in der JVA Gelsenkirchen absitzen. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN