Essen

Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr am Hauptbahnhof Essen - der Grund ist eine Brezel

Großaufgebot der Polizei und Feuerwehr am Hauptbahnhof Essen.
Großaufgebot der Polizei und Feuerwehr am Hauptbahnhof Essen.
Foto: DER WESTEN

Essen. Am Freitagmittag rückten Polizei und Feuerwehr mit einem Großaufgebot zum Hauptbahnhof Essen aus.

Hauptbahnhof Essen: Großaufgebot der Feuerwehr und Polizei am

Laut Polizei hatten Passanten Brandgeruch bemerkt und deswegen die Feuerwehr alarmiert. Die Brandbekämpfer und Polizisten bewegten sich nach Informationen von DER WESTEN in Richtung U-Bahn-Bereich.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Urteil nach Bluttat in Lünen: Diese Strafe hat der Täter (15) bekommen

Gruppenvergewaltigung in Freiburg: Polizei nennt grausame Details der Tat - und wirft eine Frage auf

• Top-News des Tages:

Toter Junge im Sauerland: Traurig, dass die Ermittler extra auf DIESEN Umstand hinweisen mussten!

„heute journal“ im ZDF: Claus Kleber macht live im TV diesen peinlichen Fehler – und das gleich mehrfach

-------------------------------------

Nach einem kurzen Einsatz war die Aufregung schon wieder vorbei: Die Einsatzkräfte zogen wieder vom Hauptbahnhof ab.

Der Grund für den Einsatz ist sehr kurios: Laut Polizei Essen sind bei einem Bäcker im Hauptbahnhof die Backwaren abgebrannt.

Bei Brandgeruch im Hauptbahnhof rückt Polizei mit Großaufgebot an

„Wenn es Brandgeruch gibt im Hauptbahnhof, dann kommen wir natürlich mit vielen Leuten dahin. Denn wenn es wirklich brennen sollte im Hauptbahnhof, dann sind wir um jede Kraft dankbar. In diesem Fall war es zum Glück nicht weiter nötig“, so eine Sprecherin der Polizei Essen. (fb)