Veröffentlicht inEssen

Essen Hauptbahnhof: Diebe bedrohen Mann mit Wischmopp – Polizei muss eingreifen

Den Wischmopp hätte er lieber fürs Boden wischen verwenden! Am Sonntag (22. Januar) hat die Bundespolizei zwei Diebe festgenommen.

© Stefan Arend / FUNKE Foto Services

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

Hat die Polizei immer weniger zu tun?

Na, den hätte er mal lieber für Fußboden verwendet! Die Bundespolizei hat am Sonntag (22. Januar) im Essen Hauptbahnhof zwei mutmaßliche Diebe (beide 42 Jahre alt) festgenommen. Einer der beiden hatte zuvor einen dm-Mitarbeiter bedroht – und zwar mit einem Wischmopp!

Die Bundespolizei wurde gegen 16.45 Uhr von dm-Mitarbeitern im Hauptbahnhof Essen gerufen. Sie konnten zwei Männer wiedererkennen, die zuvor Waren im Wert von mehr als 200 Euro geklaut haben sollen.

Essen Hauptbahnhof: Mutmaßlicher Dieb bedroht dm-Mitarbeiter mit Wischmopp

Ein dm-Mitarbeiter (31) ist dann nochmal auf das mutmaßliche Diebes-Duo aufmerksam geworden, als es sich in der Haupthalle des Bahnhofs vor der dm-Filiale gestritten hatte. Er rief die Bundespolizei, hat die beiden Männer dann aufgefordert, mit ins Geschäft zurückzukommen.

Doch statt der Aufforderung Folge zu leisten, hat einer der Männer den Stil eines Wischmopps in die Hand genommen und den dm-Mitarbeiter damit bedroht! Nützte natürlich nichts, denn Bundespolizisten sind kurz darauf eingetroffen, haben das Duo mit zur Wache genommen.

Duo war sturzbetrunken

Die beiden Männer aus Bochum (0,6 Promille) und Düsseldorf (1,5 Promille) waren betrunken, die zuständige Staatsanwältin hat die Festnahme des Duos angeordnet.


Mehr News:


Gegen sie wird jetzt wegen räuberischen Diebstahls sowie wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Am Montag (23. Januar) sollen sie einem Haftrichter vorgeführt werden.