Essen

Polizei sperrt Essener Hauptbahnhof: Schuld sind Mc-Donald's-Gäste

Ein Paar ging im Essener Hauptbahnhof flanieren und ließ währenddessen Ballast bei Mc Donald's stehen. (Archivbild)
Ein Paar ging im Essener Hauptbahnhof flanieren und ließ währenddessen Ballast bei Mc Donald's stehen. (Archivbild)
Foto: Stefan Arend / FUNKE Foto Services

Essen. Wegen vier herrenloser Koffer in der Mc-Donald's-Filiale am Essener Hauptbahnhof hat die Polizei das Schnellrestaurant, angrenzende Geschäfte und den Nordeingang des Hauptbahnhofs am Montagabend gesperrt. Das berichtet die WAZ.

Ein Entschärfungs-Team aus Düsseldorf war bereits auf dem Weg, als sich doch ein Paar aus Italien bei der Polizei meldete.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach brutalem Übergriff auf Essener Polizisten bei Shisha-Bar-Kontrolle: Polizei hat diese dringende Bitte

Sexuelle Belästigungen in Essen und Mülheim: Polizei vermeldet Ermittlungserfolg

• Top-News des Tages:

Messer-Attacke auf Allee-Center-Parkdeck in Essen: 81-Jähriger sticht Frau nieder

Kinder werfen Stein von A-40-Brücke, weil ein Fahrer ihren Wunsch verweigerte

-------------------------------------

Sperrung am Essener Hauptbahnhof ohne Auswirkungen auf Zugbetrieb der Deutschen Bahn

Das Pärchen hatte sich offenbar von den Durchsagen auf Deutsch und Englisch nicht angesprochen gefühlt, als sie durch den Essener Hauptbahnhof flanierten.

Die Sperrung am Essener Hauptbahnhof hatte keine Auswirkungen auf den Fahrplan der Deutschen Bahn. Weitere Informationen kannst du hier bei der WAZ nachlesen. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen