Essen Hauptbahnhof mit Störung – Deutsche Bahn mit guter Nachricht

Der Essener Hauptbahnhof kann aktuell nicht befahren werden. (Symbolfoto)
Der Essener Hauptbahnhof kann aktuell nicht befahren werden. (Symbolfoto)
Foto: imago images/Rüdiger Wölk

Am Donnerstag gab es Mega-Probleme am Essen Hauptbahnhof!

Wegen einer Oberleitungsstörung war der Bahnverkehr im und um Essen Hauptbahnhof verzögert. Wie die Bahn mitteilte, waren im Streckenabschnitt einige Zugfahrten nicht möglich! Gegen 16.30 Uhr konnte die Störung weitestgehend behoben werden, nur die S1 ist weiter beeinträchtigt. Seit 17.40 Uhr ist die Oberleitungsstörung komplett behoben.

Essen Bahnhof: Verkehr wegen Oberleitungsstörung eingeschränkt

Durch die Oberleitungsstörung waren die Züge der RE2 und RE42 werden über Essen-Altenessen umgeleitet worden, die Haltestellen Essen Hauptbahnhof und Mülheim Hauptbahnhof entfallen komplett.

Will man zum Hauptbahnhof nach Essen, solle man in Essen-Altenessen aussteigen und von dort weiter mit der U-Bahn U11, U17 oder der Straßenbahn 108 fahren. Dauer dieser Fahrt etwa acht bis elf Minuten.

---------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner (Stand: Dezember 2019), hat neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------------

Um 15.50 Uhr teilte die Deutsche Bahn mit, dass die Oberleitungsstörung behoben sei. Der RE2 und der RE42 würden demnach ohne Einschränkung verkehren. einzig bei der S1 gebe es weiter Einschränkungen.

------------------------

Mehr News aus Essen:

++ Essen: Extrem hohe Müllgebühr! DARUM musst du hier mehr zahlen als woanders ++

++ Essen: Frau gibt Führerschein bei der Polizei ab – und begeht einen folgenschweren Fehler ++

++ Essen: Polizei verlässt Gebäude in Rüttenscheid – und zieht ausgerechnet HIER ein ++

------------------------

Schon mit Beginn der Störung waren die Fahrten der S1 zwischen Dortmund und Essen beeinträchtigt worden: Beginn und Ende der Fahrt für Züge zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Essen Hauptbahnhof war Essen-Steele-Ost. Dies bleibt vorerst weiter bestehen. Immerhin ist die Strecke zwischen Dortmund und Düsseldorf wieder befahrbar. Es könne jedoch weiter zu Verzögerungen kommen.

Um 17.40 teilte die Bahn dann mit, dass die S1 ebenfalls wieder normal fahre. (mg/dav)

 
 

EURE FAVORITEN