Essen

Essen Hauptbahnhof: Feuerwehreinsatz! Zugverkehr mehrere Stunden beeinträchtigt

Essen Hauptbahnhof: Am Samstagnachmittag gab es einen Feuerwehreinsatz. (Symbolbild)
Essen Hauptbahnhof: Am Samstagnachmittag gab es einen Feuerwehreinsatz. (Symbolbild)
Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Essen. Einsatz am Hauptbahnhof in Essen!

Wegen eines Kurzschlusses an einer Oberleitung war die Feuerwehr im Einsatz. Zudem habe eine Grünfläche am Ende eines Bahnsteigs angefangen zu brennen, so die Feuerwehr auf Anfrage von DER WESTEN. Über mehrere Stunde hielten keine Züge am Hauptbahnhof in Essen.

Mittlerweile ist der Einsatz beendet, die Züge fahren wieder auf allen geplanten Strecken mit allen Halten, so die Deutsche Bahn. Allerdings müsse am Samstagabend noch mit Verspätungen und Teilausfällen gerechnet werden.

Essen Hauptbahnhof: Beeinträchtigter Zugverkehr

Die Züge des RE42 und des RE2 hielten mehrere Stunden lang nicht in Essen. Die Züge der RE42 aus Richtung Dülmen endeten und begannen in Gelsenkirchen Hbf. Die Züge der RE2 wurden über Essen-Altenessen umgeleitet. Die Halte Mülheim (Ruhr) Hbf und Essen Hbf entfielen.

Auch bei den S-Bahnen der Linien 1,6 und 9 kam es zu Ausfällen.

+++ Essen: 750 Menschen bei Clan-Beerdigung trotz Corona – und die Stadt greift nicht ein +++

---------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • viertgrößte Stadt in NRW
  • 582.760 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • hat neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------------

Weitere News aus Essen:

Satire-Seite verspottet Polizei Essen – „Wann hat man schon mal die Gelegenheit...“

Diese Kreuzung gehört zu den gefährlichsten in NRW!

Geschäft im Limbecker Platz hängt DIESES Plakat auf – Kunden flippen aus

------------------------

Düsseldorf Hauptbahnhof: Nach versuchter Brandstiftung – Polizei schnappt Tatverdächtigen!

Einen Großeinsatz gab es am Freitag auch in Düsseldorf. Gegen 9 Uhr morgens hatte ein Mann versucht, in einem Ladenlokal im Hauptbahnhof einen Brand zu stiften. Das gesamte Gebäude wurde evakuiert, der Zugverkehr in der Landeshauptstadt stand stundenlang still.

+++ Deutsche Bahn in Bochum: Kuriose Gutschein-Aktion am Bahnhof – das steckt dahinter +++

Am Nachmittag meldete die Polizei einen Fahndungserfolg: Sie hat einen 54-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Hier mehr dazu>>> (cs)

 
 

EURE FAVORITEN