Essen

Essen: Guido Reil (AfD) als neuer OB? Überraschende Wende!

Guido Reil (AfD) wollte als Oberbürgermeister für Essen kandidieren - nun haben sich seine Pläne offenbar geändert.
Guido Reil (AfD) wollte als Oberbürgermeister für Essen kandidieren - nun haben sich seine Pläne offenbar geändert.
Foto: imago images / Reichwein

Essen. Guido Reil (AfD) ist Meister von Inszenierungen. Zuletzt hatte der AfD-Politiker Aufsehen damit erregt, bei der Kommunalwahl im Herbst 2020 in Essen als AfD-Kandidat für das Oberbürgermeisteramt die ins Rennen gehen zu wollen.

Siegessicher sprach er bereits vom Einzug in eine mögliche Stichwahl um das Amt in Essen. Jetzt, so berichtet die „WAZ“, gibt es offenbar eine Rolle rückwärts.

Essen: Reil doch nicht OB-Kandidat?

Die Kommunalwahl im Herbst 2020 in Essen schlägt bereits ein Jahr im Vorfeld hohe Wellen. Auch, weil die AfD mit Guido Reil (AfD) einen eigenen Kandidaten für den Einzug ins Amt des Oberbürgermeisters (OB) aufstellte.

+++ Essen: Polizei hat ständige Angriffe satt – und greift jetzt zu drastischer Maßnahme +++

Doch die Pläne des ehemaligen Bergmanns und langjährigen SPD-Mitglieds haben sich laut „WAZ“ rapide geändert.

AfD wohl ohne eigenen Bewerber

Auf der Ratssitzung am vergangenen Dienstag, 11. Dezember, kündigte Reil nun überraschend den Rückzug aus dem Kampf um das Oberbürgermeister-Amt an - noch bevor der überhaupt richtig angefangen hatte. Einen anderen Kandidaten als Reil schloss die rechte Partei ebenfalls aus.

+++ Duisburg: Frau bekommt Zwillinge, plötzlich stirbt ihr Mann – „Alles in einem schreit“ +++

Stattdessen gab es sogar Lob für den bisherigen Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU), wie „WAZ“ berichtet.

Was zur Kursänderung bei den Rechtspopulisten geführt haben könnte: Bei der vergangenen Oberbürgermeisterwahl in Hannover holte die AfD mit ihrem Kandidaten Joachim Wundrak gerade einmal 4,6 Prozent der Stimmen. Von einem Einzug in eine mögliche Stichwahl war die Partei dort meilenweit entfernt. Dort holte die AfD bei der Europawahl allerdings auch nur 6,8 Prozent.

-----------------------------------------

Die vorgestellten OB-Kandidaten für die Kommunalwahl im Herbst 2020:

  • SPD: Oliver Kern
  • CDU: Thomas Kufen
  • Grüne: Mehrdad Mostofizadeh
  • FDP und Linkspartei kündigten an, einen Kandidaten aufstellen zu wollen, haben aber noch niemanden benannt

-----------------------------------------

Bislang unterschiedlicher Erfolg

Anders sah es beispielsweise im Juni in Görlitz aus: Dort zog ein AfD-Politiker in die Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters ein, holte im ersten Wahlgang sogar die meisten Stimmen. Ein breites demokratisches Bündnis verhinderte den ersten AfD-Oberbürgermeister in Deutschland.

-----------------------------------------

Mehr Themen:

Duisburg: Totes Baby in Plastiktüte gefunden - Erklärung der Mutter (36) macht fassungslos

NRW: Mann steht im Stau auf der A1 und schläft einfach ein – dann wird es unangenehm für ihn

Top-News des Tages:

Cathy Hummels: Jetzt ist es offiziell – sie und BVB-Star Mats sind...

NRW: Betrugsskandal! Clans kassieren jahrelang Kindergelder in unfassbarer Höhe vom Staat

-----------------------------------------

So stark wie im Osten ist die AfD im Westen allerdings nicht: Bei der Wahl in Essen hätte man Reil, selbst wenn er angetreten wäre, wohl nur geringe Chancen auf die Stichwahl zugetraut. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN