Essen

Duisburgerin sucht über Jahre hinweg ihren Vater – als sie ihn findet, ist sie schockiert

Duisburgerin sucht jahrelang nach ihrem Vater – als sie erfährt, wer es ist, sind alle schockiert. (Symbolbild)
Duisburgerin sucht jahrelang nach ihrem Vater – als sie erfährt, wer es ist, sind alle schockiert. (Symbolbild)
Foto: imago/CHROMORANGE

Essen. Ein Frauenarzt aus Essen hat früher oft seinen Samen gespendet für Frauen, die auf natürlichem Weg kein Kind bekommen konnten. Nun hat sich eine Frau aus Duisburg bei ihm gemeldet, die seine genetische Tochter ist, wie die WAZ berichtet.

Frauenarzt aus Essen spendet Samen: Als seine Tochter ihn findet, reagiert er abweisend

Doch das interessiert den Frauenarzt Thomas Katzorke aus Essen herzlich wenig. Er sieht seine Samenspenden als „Wildwest“-Zeiten an und dass der soziale Vater viel wichtiger sei.

Dass seine Tochter Fragen an ihn und er Enkel hat, ist für den Frauenarzt Thomas Katzorke unbedeutend.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Auto wird aus Kurve geschleudert und prallt gegen Laterne – Fahrer reagiert völlig kurios

Tragischer Unfall in NRW: Mann stirbt, Ehefrau überlebt knapp

• Top-News des Tages:

Rewe: Mann kauft in Oberhausen einen Blumenstrauß – am nächsten Tag folgt eine eklige Überraschung

Rebecca Reusch (15): Unglaubliche Wender? DAS enthüllt ein Bericht

-------------------------------------

Vater und Tochter streiten vor Gericht

Das Kuriose: Er und seine Tochter hatten sich ohnehin bereits jahrelang vor Gericht gestritten, ohne von der Verwandtschaft zueinander zu wissen.

Die Duisburgerin kämpft juristisch darum, dass die Reproduktionsmediziner die Namen der Samenspender offen legen sollen, damit Kinder ihre leiblichen Väter wiederfinden können.

>>>Essen Hauptbahnhof: Mann mit Messer droht Reisenden mit dem Tod – seine Begründung ist völlig absurd

Der Frauenarzt aus Essen steht für die Anonymität bei Samenspenden

Frauenarzt Thomas Katzorke sieht das anders, er tritt vor Gericht als Sachverständiger auf, der sagt, dass die Anonymität wichtig sei.

+++ Messe Essen macht es allen vor: Darum schaut ganz Deutschland gerade neidisch nach Essen +++

Der Fall bekommt durch die Verwandtschaft nun eine völlig neue Wende.

Den ganzen WAZ-Artikel liest du hier. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN