Essen

Essen: Frau setzt sich auf Parkbank, plötzlich spürt sie einen Schmerz – der Grund ist ekelhaft

Auf dieser Parkbank wurden Rasierklingen angebracht.
Auf dieser Parkbank wurden Rasierklingen angebracht.
Foto: Privat

Essen. Wer macht den so etwas? Eine 54-jährige Frau ist Opfer einer ekelerregenden Tat im Essener Stadtteil Altenessen geworden. Die Frau ließ sich am Mittag auf einer Bank auf der Wilhelm-Nieswandt-Allee nieder.

Essen: Unbekannter steckt Rasierklinge in Parkbank

Plötzlich verspürt die Frau aus Essen einen stechenden Schmerz. Kurz darauf stellt sie fest: Jemand hat eine Rasierklinge mit der scharfen Seite nach oben in die Parkbank gesteckt.

Genau an dieser Klinge hat sich die 54-Jährige geschnitten, gerade als sie sich hinsetzen wollte. Die Polizei suchte darauf weitere Bänke ab, fand aber keine weiteren Rasierklingen.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Hund löst Polizeieinsatz aus – wie der Halter reagiert, ist einfach unverschämt

Ein Knall, dann ist Bianca Blömeke für immer verschwunden

• Top-News des Tages:

Zwei Tage vor seinem 95. Geburtstag verstorben: „Rosamunde Pilcher“-Regisseur Rolf von Sydow ist tot

Schauspielerin wird mit Nacktfotos erpresst – mit ihrer Reaktion hat der Erpresser sicher nicht gerechnet

-------------------------------------

Hast du etwas gesehen?

Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet oder gesehen haben, wie jemand die Parkbank mit der Klinge präpariert hat. Hinweise nimmt die Polizei unter 0201/829 0 entgegen. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN