Essen: Brand zerstört Wohnhaus – heikle Situation vor Ort

In der Nacht brannte in Essen der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses.
In der Nacht brannte in Essen der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses.
Foto: WTVnews

Die Bewohner des Mehrfamilienhauses in Essen (NRW) hatten Glück im Unglück!

In der vergangenen Nacht brannte der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Essen-Heisingen. Die Flammen waren in der Dunkelheit bereits von Weitem zu erkennen. Eine Bewohnerin des Hauses hatte mit einem Nachbarn dabei einen großen Schutzengel. Für sie hätte das Feuer auch einen tragischen Ausgang nehmen können.

Essen: Brand zerstört Wohnhaus

Der Brand breitete sich in kürzester Zeit auf dem Spitzboden des etwa 30 Meter breiten Gebäudes aus den 1960er Jahren aus. Hausbewohner hatten zunächst einen lauten Knall gehört, wie die Feuerwehr Essen mitteilte.

Mehrere Rauchmelder wurden ausgelöst, die Anwohner schreckten aus den Betten. Ein Mieter klingelte und klopfte an die Türen seiner Nachbarn, um diese vor dem Feuer zu warnen.

+++ Essen: Über 200 Tuner treffen sich auf Zeche Zollverein – dann wird es unangenehm +++

---------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • viertgrößte Stadt in NRW
  • 582.760 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • hat neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------------

Essen: Mieter rettet ältere Dame

Geistesgegenwärtig schlug er sogar die Tür einer älteren hörgeschädigten Bewohnerin auf und brachte diese in Sicherheit. Sie hatte die Rauchmelder offenbar nicht wahrgenommen. Den Einsatzkräften der Feuerwehr Essen gelang es wenig später über zwei Drehleitern das Feuer zu löschen.

------

Weitere News aus Essen:

Essen: Corona-Schock! Platzen jetzt alle Reisen in den Herbstferien?

Essen: Unfassbar! Mann öffnet in einer Drogerie Nagelacke und macht dann DAS

Essen: Messer-Attacke in Kray! Polizei jagt mit Hubschrauber nach 45-Jährigem – er ist weiter auf der Flucht!

---------

Verletzt wurde, auch durch den Einsatz des aufmerksamen Mieters, niemand. Das Haus ist aktuell unbewohnbar. Die Bewohner kamen bei Verwandten, Freunden und in einem Hotel unter.

Der Einsatz dauerte insgesamt viereinhalb Stunden. Die Brandursache in derzeit unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mia)

 
 

EURE FAVORITEN