Essen

Essen: Endgültiges Aus für Colosseum Theater! DAS passiert nun mit dem Gebäude

Das Colosseum Theater in Essen wechselt den Besitzer.
Das Colosseum Theater in Essen wechselt den Besitzer.
Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Essen. Vom „Phantom der Oper“ (2005-2007) über „Mamma Mia!“ (2007-2008) bis hin zu „Ich war noch niemals in New York“ (2016) – mehr als zwei Jahrzehnte lang war das Colosseum Theater in Essen Schauplatz großer Musical-Aufführungen. Doch nun fällt der letzte Vorhang in der ehemaligen Krupp-Werkshalle am Berliner Platz.

Wie die „WAZ“ berichtet, zieht sich der bisherige Besitzer, der Hamburger Musical-Veranstalter „Stage Entertainment“, komplett aus dem Ruhrgebiet zurück. Dabei gibt er nicht nur das denkmalgeschützte Colosseum in Essen, sondern auch das Metronom-Theater in Oberhausen auf. Ein Käufer für das Gebäude im Essener Westviertel ist aber bereits gefunden.

Essen: Colosseum soll Start-Up-Schmiede werden

Fortan gehört das Colosseum der RAG-Stiftung und „Eon“. Nach dem Vorbild der „Berlin Factory“ planen die neuen Besitzer, das Gebäude in ein Innovationszentrum für das Ruhrgebiet zu verwandeln. Laut „WAZ“ sollen Freiberufler und Start-Up-Unternehmen sich dort beispielsweise Räume teilen und voneinander profitieren können.

-------------

Weitere Themen aus der Region:

--------------

André Boschem, Geschäftsführer der Essener Wirtschaftsförderung, begrüßt die neuen Pläne von RAG und „Eon“: „Die Metropole Ruhr und Essen werden immer attraktiver für Investoren und Innovatoren“. Mehr Details zum Deal liest du bei der „WAZ“. (at)

 
 

EURE FAVORITEN