Essen

Essen, die fahrradfreundliche Stadt? Die steigenden Unfallraten sagen das Gegenteil

Ist Fahrradfahren in Essen so sicher? Die Unfallstatistik sagt was anderes.
Ist Fahrradfahren in Essen so sicher? Die Unfallstatistik sagt was anderes.

Essen - Die Grüne Hauptstadt Europas. Deswegen titelt sie sich natürlich auch gerne Fahrradstadt. 200 Kilometer Fahrradwege, grüne Trassen, und der Ruhrschnellweg - hört sich nach dem feuchten Traum eines jeden Radlers an.

Mehr Fahrradunfälle als 2016

Doch die Fahrradunfälle sind 2017 gestiegen. Wie Polizeisprecher Lars Lindemann mitteilt, verunglückten bis Ende Juni dieses Jahres 177 Radfahrer auf Essener Straßen. In den ersten sechs Monaten 2016 waren es jedoch nur 142 Radler.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Du brauchst ein günstiges Fahrrad? In diesen Essener Läden bekommst du gebrauchte Räder ab 100 Euro - und das mit Garantie!

„Trauriges Schlusslicht“: Greenpeace gibt „Grüne Hauptstadt“ Essen miese Noten

-------------------------------------

Fahrradboom führt eventuell zu Unfällen

Besonders interessant: Die Zahl der Fahrrad-Alleinunfälle ohne andere Beteiligte ist in diesem Jahr auffällig gestiegen. 39 in diesem zu 21 im letzten Jahr. Heißt, der Radfahrer baute einen Unfall ohne andere Beteiligte.

Was die Gründe sind? Die Polizei spekuliert. Die steigende Beliebtheit des Drahtesels könne einer der Gründe sein, erklärt Lindemann. Viele unerfahrene Leute stiegen wieder aufs Rad - das führe dann eben verhäuft zu Unfällen. Auch Alkohol könne ein Faktor sein.

Doch ganz klar sei das eben nicht. Fahrradanfänger seien es in der Regel jedoch nicht. Denn das Alter der Alleinunfall-Fahrer liege zwischen 30 und 65 Jahre.

Essen auch bei Fahrradfreundlichkeit schlecht bewertet

Doch die Alleinunfälle erklären nicht die restlichen Unfälle der gestiegenen Rate. Doch nicht nur die Unfallrate lässt Essen nicht gerade gut dastehen. Beim Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs haben im letzten Jahr 120.000 Bürger die Fahrradfreundlichkeit von 539 Städten bewertet.

Essen liegt nur auf Platz 29 von allen 39 Städten mit mehr als 200.000 Einwohnern. Sogar andere Ruhrgebietsstädte wie Duisburg, Gelsenkirchen, Dortmund und Bochum liegen vor der Grünen Hauptstadt Europas.

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen