Essen

Essen: Brauhaus „Der Löwe“ brüllt wieder – und dieses Mal sogar bayerischer

Gute Nachrichten für Bayern-Fans in Essen: „Der Löwe“ hat wieder geöffnet. (Archivbild)
Gute Nachrichten für Bayern-Fans in Essen: „Der Löwe“ hat wieder geöffnet. (Archivbild)
Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services
  • Bayerisches Brauhaus „Der Löwe“ hat wieder eröffnet
  • Speisekarte jetzt sogar bayerischer
  • „Sympathisches und aufgeschlossenes Team“

Essen. Das Ladenlokal „Der Löwe“ schloss Anfang Juli seine Pforten, weil der alte Inhaber Insolvenz angemeldet hatte. Knapp vier Monate später öffnete das bayerische Lokal in Essen jedoch wieder seine Türen – und sei sogar bayerischer als vorher.

Brauhaus „Der Löwe“ in Essen: „Ich habe ihn reanimiert“

Lars Becker übernahm die Gaststätte, nachdem die Müller Gastro GmbH insolvent ging und die bayerische Enklave im Revier leer stehen ließ. Das Brauhaus verzeichnete über mehrere Jahre einen Erfolg, der ihm aber in seinen letzten Stunden ausblieb. Der neue Inhaber will das Lokal jedoch nicht am Leben erhalten. „Ich habe ihn reanimiert“, erklärte er gegenüber DER WESTEN.

Der Löwe“ brüllt wieder – und zwar bayerischer als je zuvor, verspricht Lars Becker: „Käsespätzle und Schupfnudeln kommen auf der Speisekarte hinzu, Gerichte wie Ladysteak dagegen wurden von der Speisekarte gestrichen.

Unverändert seien jedoch die bayerischen Biersorten. Als Helles gebe es weiterhin „Löwenbräu“ und das Weißbier bleibe „Franziskaner“, um den Wiedererkennungswert beizubehalten: „Das Gewand ist gleich geblieben.“

Mittagstisch ab Januar

Am 27. November gab es eine stille Wiedereröffnung, da die Übernahme sehr kurzfristig erfolgte und sich das neue Löwen-Team im bayerischen Außenposten in Essen noch einspielen muss.

Aus diesem Grund öffnet „Der Löwe im Dezember seine Tore erst ab 16.00 Uhr und bietet den Mittagstisch erst im Januar an.

-------------------------------

Mehr Themen:

Spuk in Essener Grundschule? Eltern klagen über gruselige Zustände – das steckt wirklich dahinter

Raubüberfall vor Spielhalle in Essen – als das Opfer sich wehrt, eskaliert die Situation

Top-News des Tages:

Lena Meyer-Landrut teilt mutiges „Oben ohne“-Bild: Ihre Fans flippen aus

Merkel-Nachfolge: Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer müssen in die Stichwahl

-------------------------------

„Service ist die Visitenkarte“

Als selbstständiger Gastronom mit mehrjähriger Erfahrung bezweifelt Lars Becker, dass unseriöse Restaurantkritiken im Internet allein den alten Inhaber zur Insolvenz zwangen.

„Service ist die Visitenkarte. Ein schlechtes Essen von einem sehr freundlichen Kellner schmeckt den Gästen besser als ein gutes Essen von einem unfreundlichen Kellner“, gab er als Beispiel an, „oft kritisieren Bewertungen im Internet auch das Personal.“

Dass „Der Löwe“ in Essen Insolvenz angemeldet habe, könnte dementsprechend auch an schlechter Personalführung beim alten Inhaber gelegen haben. Daher sei professioneller und freundlicher Service überaus wichtig für Lars Becker: „Die Gäste dürfen ein total sympathisches und aufgeschlossenes Team erwarten.“

Welche Angebote gibt es bereits?

Wer Heimweh nach seiner bayerischen Heimat empfindet, kann sich kleine Schmankerl oder eine krosse Haxe gönnen. Du willst wissen, was auf der Speisekarte steht. Hier geht's zur neuen Website des bayerischen Lokals in Essen.

 
 

EURE FAVORITEN