Essen

Was du unbedingt über die Groß-Demo in Essen-Steele wissen musst

In Bottrop fand bereits im März eine Demonstration unter dem Titel „Mütter gegen Gewalt statt“.
In Bottrop fand bereits im März eine Demonstration unter dem Titel „Mütter gegen Gewalt statt“.
Foto: Thomas Gödde / FUNKE Fotoservices
  • Die rechte Gruppe: „Eltern gegen Gewalt" demonstriert am Sonntag in Essen-Steele
  • Gegenkundgebung geplant
  • Einschränkungen für Anwohner
  • Straßensperrungen und umgeleiteter Busverkehr

Essen. Bei der rechten Demo in Essen kommt es zu einem nicht nur zu einem Großaufgebot der Polizei, sondern auch zu Straßensperrungen und Haltestellen-Ausfällen. Vor allem wenn du in Essen-Steele wohnst, musst du dich am Sonntag auf einige Störungen einstellen.

Rechte Gruppe ab 14 Uhr am Dreiringplatz

Die „Eltern gegen Gewalt"- Demo soll zunächst ab 14 Uhr am Dreiringplatz stattfinden. Erst danach will die rechte Gruppe noch weiter durch die Stadt ziehen. Die Innenstadt in Steele soll daher mittags weiträumig abgesperrt werden. Ab und zu wird die Polizei je nach Lage auch weitere Straßen absperren.

Hier siehst du, wo genau demonstriert wird. Nach jetzigem Stand sind insgesamt sieben Buslinien von der Demonstration betroffen.

„Eltern gegen Gewalt"- Demo in Esse-Steele - das sind die betroffenen Buslinien

Zwischen der Haltestelle Stelle S und Steele Ost Bahnhof werden die Buslinien 170, 174 und 184 umgeleitet. Die Linie 164 wird ebenfalls zwischen Steele S und dem Pläßweidenweg umgeleitet.

Die Umleitung gilt ab Sonntag 9 Uhr bis Sonntagabend 20 Uhr. In diesem Zeitraum entfallen auch folgende Haltestellen: Ahestraße und Dreiringplatz. Alternativ wird auf der Grenoblestraße- in Höhe der Bochumer Straße- eine Ersatzhaltestelle für dich eingerichtet.

Die aktuellen Informationen zu deinen Verbindungen findest du auf der Seite der Ruhrbahn.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Eltern gegen Gewalt“: Was wirklich hinter der Initiative steckt

Warum heißt der Baldeneysee eigentlich so? Und weitere spannende Fakten über Essens schönsten Frühlingsort

• Top-News des Tages:

Heftige Gewitter und Starkregen in NRW: Dutzende Keller und Straßen überflutet

NRW-Spedition rechnet mit Autofahrern ab: „Mir persönlich ist eure Lichthupe sowas von sche**egal!“

-------------------------------------

Einschränkungen für Autofahrer?

Du kannst am Sonntag auf dem Dreiringplatz ganz normal parken, auch für Kirchenbesucher soll das möglich sein.

Gegendemo geplant

Zusätzlich zur „Eltern gegen Gewalt"-Demo ist auch eine Gegendemonstration am Sonntag geplant. Dabei sein werden unter anderem: „Essen stellt sich quer". 500 Teilnehmer haben sich bisher angemeldet. Diese Gruppe sammelt sich ab 14 Uhr ebenfalls auf dem Dreiringplatz.

Die Essener Polizei hat schon angekündigt besonders konsequent gegen Störer vorzugehen. Die Beamten werden mit einem Großaufgebot vor Ort sein. Außerdem werden sie dich auf Facebook, Twitter und ihrer Homepage über die Lage informieren.

Hier kannst du dich näher über die Demonstrationen informormieren. Es soll auch ein Bürgertelefon für dich eingerichtet werden. Unter dieser Nummer kannst du die Polizei erreichen: 0201/829-1055. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN