Essen

Essen: Polizei löst Party an der Brehminsel auf – was ein 20-Jähriger macht, ärgert die Beamten sehr

Die Polizei Essen musste eine Party auflösen, bei der sich ein Jugendlicher heftig wehrte. (Symbolbild)
Die Polizei Essen musste eine Party auflösen, bei der sich ein Jugendlicher heftig wehrte. (Symbolbild)
Foto: Funke Foto Services

Essen. In Essen hat es eine Auseinandersetzung zwischen einigen Jugendlichen und der Polizei gegeben.

Der Grund: Zuvor hatten Anwohner laute Musik und Partylärm von der Brehminsel in Essen-Werden gemeldet.

Party in Essen von Polizei aufgelöst

Im hinteren Teil der Brehminsel an der Joseph-Breuer-Straße trafen die Polizisten am Freitagabend auf eine Gruppe junger Männer und einer Jugendlichen. Neben der ruhestörenden Musik standen alle Feiernden ohne Masken eng beieinander. Auf den Tischtennisplatten waren zahlreiche Flaschen abgestellt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Mann wirft vermeintlichen Molotowcocktail aus Fenster – Polizei hat besondere Strafe für ihn

Essen: Polizei löst illegalen Gottesdienst mit rund 100 Teilnehmern auf ++ Gemeinde wehrt sich gegen Falschmeldungen

Essen: Riesenschock für Förster! Als er den Kruppwald durchläuft, kann er seinen Augen nicht trauen

A40 in Essen: Frau fährt unter Autobahnbrücke – dann kracht etwas durch ihr Dachfenster! „Es wäre vorbei gewesen“

-------------------------------------

Neben einem jungen Mann (20) aus Heisingen, dessen erfolglose Flucht ein Beamter nach wenigen Metern stoppte, sorgten ein 20-jähriger Bochumer und ein 20- jähriger Mülheimer für Aufregung.

Mann macht Videos mit seinem Handy

Der Bochumer, der mit seinem Handy widerrechtlich Videoaufnahmen fertigte und dies trotz mehrfacher Aufforderung der Beamten nicht unterließ, fand sich nach seinem kurzen Angriff auf einen Polizisten, mit gefesselten Händen auf dem Boden liegend wieder.

Zur Beruhigung und Ausnüchterung brachten die Beamten ihn ins Polizeigewahrsam. Gegen ihn wird wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte strafrechtlich ermittelt und sein Handy wurde zur Beweissicherung sichergestellt.

---------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------------

Mülheimer brauchte lange, um sich zu beruhigen

Der Mülheimer beruhigte sich erst, als alle anderen Beteiligten den Platzverweisen der Polizisten bereits gefolgt waren und die Brehminsel verlassen hatten.

Gegen weitere sechs Menschen wurden Anzeigen gefertigt. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN