Essen, Bochum und Co: Das sind die Open-Air-Kinos im Ruhrgebiet!

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Nach der langen Corona-Pause flimmern endlich wieder Kinofilme über die Open-Air-Leinwände!

Die gelockerten Corona-Regeln erlauben in diesem Sommer endlich wieder Open-Air-Kino-Veranstaltungen! In vielen Städten des Ruhrgebiets wie in Essen oder Bochum kannst du Film-Klassiker, Independent-Streifen und andere Blockbuster unter freiem Himmel sehen.

Wir geben dir eine Übersicht über das Sommerkino-Programm 2021 in Essen und Co., damit du auch ja nichts verpasst.

Essen, Bochum und Co: Das sind die Open-Air-Sommerkinos 2021 im Ruhrgebiet

Zunächst schauen wir uns mal in Essen um. Da kommen Film-Fans normalerweise gleich zwei Mal zum Zuge. Und so soll es auch in diesem Jahr werden. Du hast die Qual der Wahl: an der Lichtburg mit Blick auf den Dom oder lieber inmitten der Industriekulisse an der Zeche Zollverein einen Film sehen?

„Lichtburg Open Air“ in Essen

„Sommerkino auf dem schönsten Platz Essens“ werben die Stadtwerke und Essen Strom für ihr Programm beim „Lichtburg Open Air“ am Burgplatz. Dieses startet ein wenig später als andere Veranstaltungen. Vom 29. Juli bis zum 1. September kannst du dich fast fünf Wochen lang verzaubern lassen. Welche Blockbuster dann über die Leinwand flimmern, steht jetzt allerdings noch nicht fest. „Weitere Informationen in Kürze an dieser Stelle“, heißt es noch auf der Homepage. Hier mehr Infos.

Einlass ist immer ab 20 Uhr. Die Vorführung beginnt dann ab Einbruch der Dunkelheit.

Open-Air-Kino Zollverein in Essen

Nicht weniger enthusiastisch werden die Kinofilme auf Zollverein angepriesen. „Filmabende in einzigartiger Kulisse“: Damit locken die Veranstalter nach Essen-Katernberg. In den Sommerferien geht jeden Donnerstag der Vorhang auf. Diese sechs Filme werden gezeigt:

  • 8. Juli: Der König der Löwen (1994)
  • 15. Juli: Ghostbusters (1984)
  • 22. Juli: Monsieur Claude und seine Töchter (2014)
  • 29. Juli: Full Metal Village (2006)
  • 5. August: Casablanca (1942)
  • 12. August: Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart (1986)

Wichtig zu wissen: Auch bei Regen finden die Vorführungen statt. Hier geht es um 20.30 Uhr los. Der Eintritt beträgt 12 Euro (ermäßigt 8 Euro). Tickets kannst du hier kaufen.

Fiege Kino Open-Air in Bochum

Die Bochumer müssen nicht mehr so lange warten. Schon am Donnerstag geht es los auf der 14 x 9 Meter großen Leinwand. Vom 1. Juli bis zum 15. August kannst du über sechs Wochen lang zwischen verschiedenen Filmen wählen.

Dann kannst du dich unter anderem entweder für den Ruhrpott-Klassiker „Bang Boom Bang“ (2. Juli), dem Klassiker „The Rocky Horror Picture Show“ (8. Juli oder, „Bohemian Rhapsody“ über die britische Kult-Band Queen entscheiden. Auch steht der südkoreanische Thriller „Parasite“ (13. Juli) auf dem Programm, der einen Oscar als bester Film 2020 erhielt.

++ Oberhausen: Frohe Kunde für Eltern! Stadt teilt jetzt DAS mit ++

Einen Tag später steht das Action-Drama „Joker“ auf der Tagesordnung. Doch auch Romantik-Komödien-Fans kommen nicht zu kurz: „The Broken Hearts Gallery“ am 12. Juli oder „Die schönste Zeit unseres Lebens“ (15. Juli) erfüllen hier den Wunsch nach Kinounterhaltung.

Einlass ist immer ab 20 Uhr, auch wenn es mal regnet. Bei Sturm oder Blitzgefahr wird die jeweilige Veranstaltung aber abgesagt. Die Vorführung beginnt ab Einbruch der Dunkelheit. Für dein Ticket musst du 10 Euro zahlen, hinzu kommen noch Vorverkaufsgebühren und 1 Euro Hygienepauschale. Hier geht's zum vollständigen Programm und den Tickets >>>

Stadtwerke Sommerkino im Landschaftspark Duisburg-Nord fällt leider aus

Der Landschaftspark Duisburg-Nord hatte in den vergangenen Jahren immer viele Besucher in die ehemalige Hochofenhalle mit zusätzlichem Beachfeeling eingeladen. Dieses Jahr werden die treuen Fans leider enttäuscht. Schon im Mai entschlossen sich die Veranstalter „nach intensiver Abwägung“ das Sommerkino in der Corona-Pandemie abzusagen.

+++Essen: Mega-Event in der City! DIESE Party steigt schon bald am Kennedyplatz+++

Eigentlich sollte es vom 7. Juli bis zum 15. August stattfinden. Doch die Veranstaltung sei „den vielen Unwägbarkeiten der Corona-Pandemie ausgesetzt. Denn ob eine Durchführung angesichts der Infektionsentwicklungen überhaupt möglich werden kann, ist unbekannt.“ Schade!

Leider wäre der wirtschaftliche Schaden zu groß, würden die Planungen anlaufen und dann kurzfristig doch abgesagt.

Doch du kannst dir schon mal in deinem Kalender die Tage für nächstes Jahr markieren. 2022 soll das Sommerkino vom 13. Juli bis zum 21. August stattfinden. Wir drücken die Daumen. Denn dann kannst du dich auch auf ein neues Highlight freuen. Die Veranstalter, Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH, haben in der Zwischenzeit eine neue Lichttechnik in den Gießhallen 1 und 2 angebracht. Diese kannst du ab Freitag, 2. Juli, schon bewundern.

Filmschauplätze NRW

Letztes Jahr musste das Event leider coronabedingt pausieren. Doch diesmal kann die Open Air-Kinoreihe der Film- und Medienstiftung NRW wieder an den Start gehen. Am 20. Juli fällt der Startschuss. Bis zum 17. August reist die große Leinwand dann durch insgesamt 19 Orte in NRW. Mehr Infos hier >>>

Im Ruhrgebiet kannst du diese Filme sehen:

  • 21. Juli: „Enkel für Anfänger“ in der Burg Vondern in Oberhausen
  • 27. Juli: „Girl on the train“ im Eisenbahnmuseum Bochum
  • 2. August: „Angel's Share - ein Schluck für die Engel“ im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel
  • 3. August: „Mein Liebhaber, der Esel & ich“ am Festspielhaus in Recklinghausen
  • 4. August: „Der Junge muss an die frische Luft“ in der Zeche Waltrop

Darüber hinaus kannst du unter anderem auch in anderen Großstädten NRWs wie in Düsseldorf und Köln Open-Air-Feeling genießen und Filme outdoor schauen.

+++Ruhrgebiet: Sichere Abkühlung! HIER kannst du an heißen Tagen baden+++

alltours-Open-Air Kino im Rheinpark in Düsseldorf

Wer mal über den Tellerrand hinaus schauen möchte und sich beispielsweise an der Rhein-Kulisse beschallen lassen will, ist in Düsseldorf genau richtig. „Die Filmnächte unter Sternen“ finden vom 15. Juli bis zum 31. August statt. Noch steht das komplette Programm nicht fest. Einige Filme kannst du aber schon auf der Homepage auswählen. So können sich Abba-Fans am 16. Juli über „Mamma Mia!“ freuen. Passend zur EM kannst du fußballtechnisch auch „König Otto“ sehen. In dem Film geht es um den gebürtigen Essener Otto Rehhagel und seine Zeit als Trainer der griechischen Nationalmannschaft.

Alle weiteren Infos hier.

Sion-Sommerkino Rheinauen Köln

Mit Blick auf den Dom in Kölle wirst du beim Sion-Sommerkino belohnt. Schon jetzt geht es in Köln rund. Auch das Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der EM kannst du dort als Public Viewing erleben. Danach werden eine Reihe Independent-Filme gezeigt, aber auch große Blockbuster wie „Frühstück bei Tiffany“ oder „The Rocky Horror Picture Show“ sind dabei. Außerdem kannst du dich auf Kunst und Konzerte freuen. Das detaillierte Programm findest du hier.

Im Rheinauhafen beginnen die Filme zwischen 20 und 22 Uhr, je nach Einbruch der Dunkelheit.

Corona-Regeln müssen beachtet werden

Natürlich finden alle Veranstaltungen gemäß der aktuellen Corona-Regeln statt. Du solltest dich deshalb vorab über die aktuelle Corona-Lage informieren.

Keine Gewähr für Vollständigkeit. Fehlt dein Lieblings-Kino-Event im Ruhrgebiet? Dann schreib' uns eine Mail an derwesten@derwesten.de.

Ruhrpark Bochum: Mann will shoppen gehen – doch er hat vorher eine Frage

Ein Mann wollte angesichts der deutlich gelockerten Corona-Regeln im Einkaufszentrum shoppen gehen, doch davor hatte er noch eine Frage. Worum es dabei geht, liest du hier <<<