Essen: Brutale „Bierdusche“ – Bundespolizei muss eingreifen

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Heftige Attacke am Hauptbahnhof in Essen!

Am Hauptbahnhof in Essen eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern plötzlich. Einer von ihnen bekam erst eine unfreiwillige Bierdusche und dann die pure Gewalt seines Gegenübers zu spüren.

Essen: Streit am Hauptbahnhof eskaliert

Eine „Bierdusche“ kennt man schon mal aus dem Stadion. Damit wird meistens ein großer sportlicher Erfolg gefeiert. Wie beispielsweise am letzten Spieltag der Bundesliga, als Bayern München gegen Borussia Dortmund vorzeitig die Meisterschaft klar machen konnte. Trainer Julian Nagelsmann wurde danach von einigen Spielern mit Bier überschüttet.

-------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------

Gleiches passierte einem Mann am Mittwochabend (27. April) am Essener Hauptbahnhof. Doch das war keine nett gemeinte Geste. Gegen 18.45 Uhr kam es zwischen dem 48-Jährigen und einem anderen Mann zu einer heftigen Auseinandersetzung. Plötzlich schüttete sein Gegenüber ihm nach Angaben des Opfers Bier über den Kopf. Doch damit nicht genug.

Essen: Nach „Bierdusche“ – Angreifer tritt Opfer ins Gesicht

Infolgedessen soll der Angreifer den Mann auch ins Gesicht getreten haben. Die Bundespolizisten eilten herbei. Der gleichaltrige Beschuldigte wollte sich zu den Vorwürfen nicht äußern, war aber für einen Alkoholtest bereit.

-------------------

Weitere News aus Essen:

-------------------

Demzufolge hatte er einen Promillewert von 0,8. Genauso sah es bei dem Opfer aus. Die Beamten nahmen die beiden Männer mit zur Wache. Gegen den Angreifer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (cg)