Essen

Essen: Beliebter Supermarkt in der City schließt nach Jahren – „Sehr negative Entwicklung“

Essen: Der Bio-Supermarkt Basic in der Innenstadt schließt.
Essen: Der Bio-Supermarkt Basic in der Innenstadt schließt.
Foto: Socrates Tassos/ FUNKE Foto Services

Essen. Seit 15 Jahren gibt es den Bio-Supermarkt Basic an der Kettwiger Straße in Essen - damit ist bald Schluss, das Geschäft schließt.

Der Grund dafür wirft kein gutes Licht auf Essen.

Essen: Bio-Supermarkt Basic macht im März dicht

Schon im März macht die Basic-Filiale in Essen dicht, berichtet die WAZ. Die „sehr negative Entwicklung der Essener Innenstadt, die wir als Einzelhändler nicht aufhalten können“ nannte ein Sprecher als Grund für die Entscheidung.

____________________________

Mehr Themen aus NRW:

Wetter: Neben Glätte und Frost – nun spricht der DWD eine weitere Warnung für NRW aus

Tochter (51) ist fassungslos – „Meine Mutter zockt meinen demenzkranken Vater ab“

Bert Wollersheim schießt gegen Klima-Aktivistin: „Würde mich echt für die junge Lady freuen...“

____________________________

Das Unternehmen habe sich dem „deutlich negativen Verlauf lange entgegen gestemmt“. Aber den Abwärtstrend in der Fußgängerzone könne man nicht ändern - Basic will sich lieber auf andere Standorte konzentrieren.

Essen: 17 Mitarbeiter betroffen

34 Filialen hat Basic nach eigenen Angaben - und laut Internetseite sucht das Unternehmen gar nach neuen Standorten - nur eben nicht in Essen. Auch wenn der prominent nach außen getragene Expansionswille schlicht ein Marketinginstrument sein kann: Für Essen ist das nicht eben schmeichelhaft.

+++ Essen: Riesige Polizeiaktion wegen Rocker-Veranstaltung +++

Von der Schließung der Filiale sind laut WAZ 17 Mitarbeiter betroffen, ihnen seien Stellen in anderen Filialen angeboten worden - einige der Mitarbeiter hätten das Angebot angenommen.

Den ganzen WAZ-Artikel kannst du hier lesen. (pen)

 
 

EURE FAVORITEN