Essen bei jüngerer Generation unbeliebt

DerWesten
Essen rangiert im Ranking der wichtigsten Städtemarken nur auf Platz 28. Foto: Remo Bodo Tietz
Essen rangiert im Ranking der wichtigsten Städtemarken nur auf Platz 28. Foto: Remo Bodo Tietz
Foto: WAZ FotoPool

Essen. Bei einer repräsentativen Studie zu den wichtigsten deutschen Städtemarken erreicht Essen unter den 34 wichtigsten Städten Deutschlands nur Platz 28. Bei den unter 30-Jährigen landet die Ruhrstadt sogar auf dem letzten Platz.

Essen genießt unter jungen Leuten keinen guten Ruf. In eine repräsentativen Befragung zu den wichtigsten deutschen Stadtmarken kam Essen unter den 34 wichtigsten Städten Deutschlands nur auf Platz 28. Bei den unter 30-Jährigen landete die Ruhrstadt sogar auf dem letzten Platz. Befragt nach den Erwartungen für die zukünftige Entwicklung, schlägt sich Essen besser. Bei der wirtschaftlichen Stärke reichte es sogar für einen Platz im Mittelfeld – sowohl bei den unter 30-Jährigen als auch bei der Generation „50+“. Vorgelegt haben die Studie Brandmeyer Markenberatung (Hamburg) und Konzept & Markt (Wiesbaden).