Essen

Essen: Seniorin sitzt auf Bank – plötzlich kommt es zum Skandal

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Essen. Diese Tat in Essen macht einfach nur sprachlos!

Was für eine unfassbar schreckliche Aktion in Essen-Katernberg: Dort wurde einer völlig wehrlosen, älteren Frau grundlos ins Gesicht getreten!

Essen: Frau bekommt aus dem Nichts einen Tritt in das Gesicht

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung. Einer Seniorin wurde ohne jeglichen Grund in ihr Gesicht getreten – sie erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Besonders Aufmerksame Zeugen schnappten sich nach der Tat den Gewalttäter und fixierten ihn bis zum Eintreffen der Polizei auf dem Boden.

---------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

---------------------

Essen: Zeugen griffen ein und bewiesen viel Mut

Die Tat ereignete sich am Dienstag gegen 11.35 Uhr. Die 83 Jahre alte Essenerin saß zu diesem Zeitpunkt friedlich auf einer Sitzgelegenheit an der Haltestelle Gelsenkirchener Straße. Ganz plötzlich lief der 34-jährige Gewalttäter aus Bochum auf die Dame zu und trat ihr mit seinem Fuß in das Gesicht!

Zwei Zeugen aus Essen im Alter von 31 und 44 Jahren hielten sich zu diesem Zeitpunkt in der Nähe auf – und bewiesen absolute Zivilcourage: Sie eilten der wehrlosen Frau zur Hilfe, griffen den Mann und fixierten ihn bis zum Eintreffen der Polizei auf dem Boden.

Essen: Gewalttätiger Bochumer kam mit auf die Wache

Die ältere Dame wurde durch den Rettungsdienst behandelt und konnte nach der ambulanten Behandlung vor Ort entlassen werden. Die Polizeibeamten nahmen den gewalttätigen Bochumer mit zur Wache.

Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde der Mann in eine Spezialklinik eingeliefert. Er ist bereits wegen Kleinstdelikten mehrfach in polizeilicher Erscheinung getreten.

------------------

Mehr Nachrichten aus der Stadt Essen:

Essen: Lauter Knall in der Nacht – kurze Zeit später rückt auch ein Hubschrauber aus

Essen: Frau öffnet Autotür – kurze Zeit später sind zwei Personen verletzt, eine davon schwer

Essen: Explosion in Wohnung! Drei Menschen im Krankenhaus

---------------------

Da kann man wirklich nur froh sein, dass die beiden Männer eingegriffen haben und somit möglicherweise noch Schlimmeres verhinderten.

Auch interessant, wenn du aus Essen kommst: Da gab es nämlich kürzlich einen Vorfall, der ebenfalls sprachlos gemacht hat: Ein Betrüger hat eine völlig hilflose Seniorin in ihren eigenen vier Wänden überwältigt – um sie anschließend auszurauben! Mehr über den schlimmen Vorfall erfährst du in >>> diesem Artikel. (cf)