Essen

Essen: Fahrgast schlägt Kontrolleur bewusstlos – Zug steht kurzfristig still

Essen: Ein Fahrgast griff einen Kontrolleur brutal an.
Essen: Ein Fahrgast griff einen Kontrolleur brutal an.
Foto: Justin Brosch

Essen. Brutaler Übergriff in Essen!

Am Dienstagabend hat ein Fahrgast einen Kontrolleur bei der Ticketkontrolle in einer S-Bahn brutal niedergeschlagen. Der Kontrolleur verlor dabei sein Bewusstsein. Der Zug stand daraufhin kurzfristig still.

Essen: Fahrgast greift Kontrolleur an

Der 34-jährige Fahrgast war gegen 19.35 Uhr unterwegs in einer S-Bahn vom Essen Hauptbahnhof Richtung Mülheim Hauptbahnhof, als ihn der Kontrolleur (56) nahe des Bahnhofs Essen-Frohnhausen nach seinem Ticket fragte.

Der 56-Jährige stellte fest, dass der Mann ohne Ticket unterwegs war, woraufhin zunächst ein verbales „Hin und Her“ folgte, wie ein Sprecher der Bundespolizei gegenüber DER WESTEN berichtete.

---------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------------

Am Bahnhof Essen-Frohnhausen bat der Kontrolleur den Schwarzfahrer schließlich aus dem Zug. Während sie gemeinsam ausstiegen, schubste der 34-Jährige den Bahnmitarbeiter, sodass dieser zu Boden stürzte. Als er wieder aufstand und sich mittlerweile am Bahnsteig befand, schlug ihn der Angreifer zweimal mit der Faust. Der 56-Jährige war dadurch kurzzeitig bewusstlos.

Rettungskräfte mussten ihn schließlich in ein Krankenhaus bringen. Welche Verletzungen er erlitt und wie schwer er verletzt wurde, konnte der Polizeisprecher bislang nicht sagen.

--------------------------

Mehr News aus Essen:

Essen: Ferrari-Fahrer fällt aus allen Wolken, als er die Tiefgarage betritt

Essen: Unwetter-Chaos zerstört Fahrbahn – Vollsperrung nötig!

Essenerin stellt neuen Rekord auf – jedem anderen würde HIER die Luft wegbleiben

Essen: Neues Event mitten in der City! DAS kannst du jetzt dort erleben

--------------------------

Essen: Polizei schreibt Anzeige - Zugverkehr kurzfristig eingestellt

Alarmierte Bundespolizisten eilten zum Tatort. Sie nahmen die Personalien des Mannes auf und schrieben eine Anzeige wegen Körperverletzung gegen den Beschuldigten. Die betroffene Bahn stand aufgrund des brutalen Vorfalls für etwa eine halbe Stunde still und erreicht ihr Ziel dementsprechend mit Verspätung. Außerdem setzte eine zweite S-Bahn den Halt am Bahnhof Essen-Frohnhausen aus.