Essen

Essen: Autofahrer sieht Rettungswagen – was er dann macht, ist unfassbar

Ein Rettungswagen fuhr am Sonntag durch Essen. Dann passierte etwas Unfassbares. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen fuhr am Sonntag durch Essen. Dann passierte etwas Unfassbares. (Symbolbild)
Foto: imago images / Sven Simon

Essen. Unglaubliche Szenen in Essen: Am Sonntag kam es dort zu einem Verkehrsunfall, in den auch ein Rettungswagen involviert war. Doch das war nicht alles...

Gegen 18.45 Uhr am Sonntagabend fuhr ein Rettungswagen im Rahmen eines Einsatzes durch Essen-Steele. Die Einsatzkräfte fuhren gerade auf der Steeler Straße/Ecke Hertigerstraße entlang, als sich kurz vor einer Baustelle ein Auto vor den Rettungswagen einordnete.

Essen: Autofahrer verursacht Unfall

Der Fahrer fuhr extrem weit rechts, sodass der Sanitäter am Steuer davon ausging, dass der Wagen für das Einsatzfahrzeug Platz mache.

+++ Essen/Dortmund: Großeinsätze nach vermeintlichen Zugunglücken – doch Einsatzkräfte stehen vor einem Rätsel +++

Doch wie aus dem Nichts scherte der unbekannte Fahrer dann nach links aus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 18-jährige Rettungswagenfahrer in den abgesperrten Bereich der Baustelle aus. Dabei rutschte der Wagen in das offenliegende Gleisbett, kam dort zum Stehen.

Im Gleisbett touchierte das Einsatzfahrzeug einen Volvo, der außerhalb des Gleisbettes stand und zuvor in den abgesperrten Bereich gefahren war, um eine Rettungsgasse zu bilden.

---------------------------

Weitere News aus Essen:

Top-Themen des Tages:

---------------------------

Polizei Essen sucht nach Zeugen

Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort.

Die Polizei Essen bittet Zeugen sowie den Autofahrer, sich zu melden. Hast du den Unfall beobachtet oder kannst Angaben zum Geschehen machen? Dann melde dich bitte unter der Telefonnummer 0201/8290. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN