Essen: Ärztin wegen Corona am Ende ihrer Kräfte – Bei DIESER Aussage geht ihr die Hutschnur hoch „Ich bin sauer“

Essen: Die Corona-Pandemie spaltet die Gesellschaft – nun bezieht eine Ärztin Stellung zur Situation.
Essen: Die Corona-Pandemie spaltet die Gesellschaft – nun bezieht eine Ärztin Stellung zur Situation.
Foto: picture alliance / Julian Stratenschulte

Ist Essen gar kein Risikogebiet? Ist Corona eine Lüge? Immer mehr Verschwörungstheorien geraten in Umlauf und spalten die Gesellschaft. Zuletzt geriet Michael Wendler wegen Corona in die Schlagzeilen.

Nun nimmt eine Ärztin aus Essen erneut Stellung zur Corona-Pandemie und postet ihr Statement gegen alle Corona-Leugner auf Facbeook.

+++ „Nazis raus aus diesem Hoodie“ – das steckt hinter den neuen Plakaten im Ruhrgebiet +++

Essen: Ärztin teilt Corona-Statement

„Ich bin sauer 24h Notaufnahme, keinen Schlaf, fast stündlich Covid-Patienten..“, leitet Doc Caro auf ihrer offiziellen Facebook-Seite ihre Stellungnahme ein. Dann richtet sie ihr Wort direkt an die Zielgruppe: „Liebe Corona-Verschwörungstheoretiker, Maskenverweigerer, Systemkritiker, Nicht-an-die-Auflagen-Halter: Dies könnte bald eure Lunge sein.“

--------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

+++ Essen: Beamte stoßen auf geheimen Bunker – was sie dort entdecken, verschlägt ihnen die Sprache +++

+++ Essen: Bombe endlich entschärft! Stadt spricht Klartext wegen Problem-Anwohnern – „Uff!“ +++

+++ Essen Hauptbahnhof: Mann wird er übel zugerichtet – dann schaltet sich ein Bundeswehrsoldat ein +++

--------------------------

Essen: Doc Caro spricht Klartext – „Haltet euch an die Regeln“

Der Stress und die Anspannung der Ärztin sind in ihrem neulich geteilten Beitrag deutlich spürbar. Dort spricht Doc Caro, mit bürgerlichem Name Carola Holzner, von ihrem Alltag in der Notaufnahme. „Jeder Covid-Patient, der schlimm erkrankt ist, ist einer zu viel“, sagt sie und appelliert an die Menschheit: „Haltet euch an die Regeln“.

--------------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

--------------------------

Essen: Die Meinung der Community ist gespalten

Der etwa 44 Zeilen lange Beitrag mit zwei Bildern sorgt für ordentlich Aufmerksamkeit. Der Artikel wurde in den vergangenen Tagen knapp 30.000 mal geliked, fast 32.000 mal kommentiert und etwas mehr als 20.000 Mal geteilt.

Allerdings ist die Meinung zu diesem Beitrag umstritten. „Da wurden uns schon so viele Bilder und Videos gezeigt, wo sich am Ende herausstellte, die hatten gar nichts mit Corona zu tun. [...] Ich glaube denen nichts mehr“, schreibt eine Facebook-Nutzerin. „Es geht darum, das Virus zu verlangsamen und nicht zu viele Kranke auf einmal zu haben “, entgegnet eine andere.

+++Essen: Studentin will mit Erkältung zum Arzt – grausam, was dort gesagt wird+++

Aber es gibt auch tröstende Worte. So von einer Nutzerin, die respektvoll kommentiert. „Danke für die unermüdliche Arbeit!“

Für Doc Caro geht es nun weiter mit der Arbeit, denn „es geht nicht darum, wie viele Patienten wie und ob an Corona erkrankt sind oder intensivpflichtig werden, sondern, dass das Virus da ist und schwer krank machen kann.“ (ali)

 
 

EURE FAVORITEN