A44 und A52 bei Essen: Monatelange Sperrungen! Das musst du als Autofahrer beachten

Das sind die Sprüche der A40

Das sind die Sprüche der A40

Wer auf der A40 fährt, sieht an den Brücken schöne Ruhri-Sprüche.

Beschreibung anzeigen

Auf der A44 und der A52 bei Essen kommt es künftig zu mehreren Sperrungen.

Die Anschlussstelle Essen-Kupferdreh auf der A44 in Fahrtrichtung Essen wird ab Samstag (24. Juli) bis voraussichtlich Ende Januar gesperrt. Autofahrer müssen dann eine Umleitung über die Anschlussstelle Dilldorf in Kauf nehmen.

Grund für die Sperrung der Anschlussstelle sind Sanierungsarbeiten.

Essen: Sperrungen auf A44 und A52

Die A52 wird derweil zwischen der Anschlussstelle Essen-Süd und dem Autobahndreieck Essen-Ost in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt – von Freitag (23. Juli) um 22 Uhr bis Montag (26. Juli) um 5 Uhr. Die Steag verlegt in dieser Zeit unter der Autobahn eine Fernwärmeleitung.

Umleitungen sind lokal beschildert, die großräumige verläuft in beide Richtungen über die A3 und die A40 zwischen dem Kreuz Breitscheid und dem Autobahndreieck Essen-Ost über das Autobahnkreuz Kaiserberg.

----------------

News aus Essen:

Essen: Nach Hochwasserschäden an der Ruhr – Stadt teilt jetzt diese wichtigen Infos

Essen: Schrecklicher Unfall auf Firmengelände! Gabelstablerfahrer fährt jungen Mann (31) an – tot

Tierheim Essen: Kranker Hund „Bobby“ von hartherzigen Besitzern einfach abgeschoben – „Ohne Trauer“

----------------

Essen: Schlimme Dachstuhlbrände

Am vergangenen Wochenende kam es in Essen-Kray zu zwei Dachstuhlbränden. Das Kuriose: Die Brände am Freitag sowie in der Nacht von Sonntag zu Montag ereigneten sich jeweils im gleichen Haus in der Bewerungestraße (hier alle Infos).

Schlimmer Verkehrsunfall in Essen

Im Essener Stadtteil Überruhr-Holthausen kam es derweil zu einem schlimmen Verkehrsunfall. Gegen 12 Uhr fuhr am Samstag ein 21-Jähriger mit seinem Rad an der Kreuzung Holthuser Tal / Langenberger Straße. Dabei erfasste eine Rentnerin (84) den Rennradfahrer mit ihrem Auto. Er wurde dabei schwer verletzt (hier die Einzelheiten).

Essen: Autoverbot auf der "Rü"?

Anwohner der Rüttenscheider Straße in Essen fordern währenddessen ein nächtliches Autoverbot auf der "Rü". Der Grund: Speziell an Wochenenden tummeln sich auf der Essener Hauptstraße Autofahrer, die mit ihren aufgemotzten Karren protzen und ihre Motoren laut aufheulen lassen.

Die Polizei geht entschlossen gegen die Raser-Szene vor. Wie die Beamten das Problem in den Griff bekommen wollen, erfährst du hier. (dhe)