Essen

Essen/A40: Brennendes Auto auf Autobahn – Fahrer rettet sich aus Auto

Essen/A40: Auf der Autobahn steht ein Auto in Flammen. (Symbolbild)
Essen/A40: Auf der Autobahn steht ein Auto in Flammen. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Essen. Brennendes Auto auf der A40!

Am Donnerstagmorgen hat ein Auto auf der A40 Essen Richtung Dortmund gebrannt. Die Autobahn war vollgesperrt.

Essen/A40: Auto in Flammen - Autobahn vollgesperrt

Gegen 5.45 Uhr bemerkte ein Autofahrer auf der A40 Essen Richtung Dortmund, dass Rauch aus der Motorhaube seines Fahrzeugs aufstieg. Er lenkte sein Auto hinter dem Autobahndreieck Bochum-West auf den Seitenstreifen. Er verließ seinen PKW und wählte den Notruf.

----------------------------

Mehr News:

Essen: Neues Parkhaus in der City geplant – doch Autos dürfen dort nicht rein

Essen: Schüler wollen zum Sportunterricht – stattdessen landen sie im Krankenhaus

Duisburg: Mega-Projekt im ÖPNV – DAS wird es schon bald geben

----------------------------

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr eilten daraufhin zur Unfallstelle. Die Feuerwehr löschte den Brand, während die Polizei die Autobahn vollsperrte. Der Mann blieb unverletzt.

+++ Dortmund: Anklage gegen Zubyr S.! Er soll zwei Mädchen vergewaltigt haben – nach erster Tat wurde er noch laufen gelassen +++

Technischer Defekt Brandursache in Essen

Die Löscharbeiten dauerten etwa 15 Minuten. Anschließend wurde das Auto noch mit Löschschaum gegen ein Widerentzünden eingeschäumt. Der PKW war wegen eines technischen Defektes in Brand geraten, wie die Polizei gegenüber DER WESTEN weiter mitteilte. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 7 Uhr morgens an.

 
 

EURE FAVORITEN