Essen

Erst fasst er ihr zwischen die Beine, dann würgt er sie - Passanten verhindern Vergewaltigung am Hauptbahnhof Essen

Sowohl der Täter, als auch das Opfer gehören zur Trinkerszene am Hauptbahnhof.
Sowohl der Täter, als auch das Opfer gehören zur Trinkerszene am Hauptbahnhof.
Foto: imago
  • Ein Mann (41) begrabscht eine Essenerin (32)
  • Dann würgt er sie
  • Nur weil Passanten eingriffen, kann Schlimmeres verhindert werden

Essen. Nur weil Passanten am Essener Hauptbahnhof Courage zeigten und sich zwischen einen Mann und sein Opfer stellten, konnte Schlimmeres verhindert werden.

Das war geschehen: Ein 41-Jähriger hatte am Sonntagmittag eine Essenerin (32) sexuell belästigt. Er fasste ihr gegen ihren Willen zwischen die Beine und an die Brust. Dann würgte er sie. Passanten gingen dazwischen.

Die Polizei nahm den Mann fest. Er ist bereits wegen zahlreicher Gewalttaten bekannt. Sowohl er, als auch das Opfer gehören der Trinkerszene am Hauptbahnhof an.

Das könnte dich auch interessieren:

Polizeieinsatz an der Zinkstraße in Essen - Anwohner prügeln sich, Windschutzscheibe eingeschlagen

Familien-Clans im Ruhrgebiet werden immer brutaler - der Staat ist machtlos

Dreiste Schwarzfahrerin (27) stößt mit Kinderwagen einen Ticket-Kontrolleur die Treppe herunter