Einbrecher schlägt mit Eisenstange nach Essener Hausbesitzer

Foto: Michael Kleinrensing
Ein Hausbesitzer in Essen hat zwei Einbrecher überrascht. Als er sie aufhalten wollte, griffen die Täter ihn an. Polizei bittet um Hinweise.

Essen.. Ein Anwohner hat sich am Montagnachmittag in Essen-Altenessen-Nord mit zwei Einbrechern angelegt. Ein Täter schlug mit einer Eisenstange nach dem 58-Jährigen.

Der Altenessener kehrte gegen 17 Uhr nach einem Spaziergang zu seinem Einfamilienhaus an der Fritzstraße zurück. Dort traute er seinen Augen kaum, als er zwei Einbrecher erblickte.

Der Hauseigentümer versuchte einen Täter festzuhalten, aber der Komplize eilte zu Hilfe und schlug dem 58-Jährigen ins Gesicht. Doch der Altenessener ließ nicht locker, rannte dem Duo hinterher. Erst als ein Einbrecher mit einer Eisenstange nach dem Hauseigentümer schlug, ließ dieser ab. Die Einbrecher flüchteten zu Fuß über die Fritzstraße in Richtung Heßlerstraße. Im Haus waren Schränke geöffnet und Schubladen durchwühlt.

Wer Einbrecher entdeckt, sollte sofort den Notruf wählen

Der Geschädigte beschrieb die Flüchtigen so: „Beide Täter waren vermutlich nordostafrikanischer Herkunft“, so die Polizei. Ein Täter war circa 1,70 Meter groß und circa 18 bis 20 Jahre alt. Er hatte eine schlanke Statur. Seine dunklen, kurzen Haare hatten einen Maschinenschnitt. Er trug eine schwarze Lederjacke und eine dunkle Hose. Der zweite Täter war circa 1,80 Meter groß und circa 23 Jahre alt. Er hatte eine stabile Statur, trug eine schwarze Lederjacke und eine dunkle Hose. Seine dunklen, kurzen Haare hatten einen Maschinenschnitt.

Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen.

Die Polizei Essen rät: Wer Einbrecher entdeckt, sollte sofort den Notruf 110 wählen. „Prägen Sie sich eine Personenbeschreibung der Täter, ein mögliches Fluchtmittel und die Fluchtrichtung gut ein“, erklärt die Polizei: „Begeben Sie sich bitte niemals selbst in Gefahr!“

 
 

EURE FAVORITEN