Einbrecher beschmieren Wohnungen mit Hakenkreuzen

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem Einbrecher in Essen-Altendorf zwei Wohnungen von einer türkischen und einer libanesischen Familie mit Hakenkreuzen beschmiert haben.
Die Polizei sucht Zeugen, nachdem Einbrecher in Essen-Altendorf zwei Wohnungen von einer türkischen und einer libanesischen Familie mit Hakenkreuzen beschmiert haben.
Foto: WAZ FotoPool
Die Täter drangen in die Wohnungen einer türkischen und einer libanesischen Familie in Essen-Altendorf ein und schmierten Hakenkreuze an die Möbel.

Essen.. Der Staatsschutz ermittelt, nachdem Unbekannte am Freitag in die Wohnungen einer türkischen und einer libanesischen Familie in Altendorf eingedrungen sind. Die Einbrecher haben Wände und Möbel mit Hakenkreuzen beschmiert.

Eingedrungen sind die Täter in zwei Wohnungen in der 3. Etage eines Mehrfamilienhauses am Schölerpad zwischen 12.30 Uhr und 18 Uhr. Die Familie waren zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Ob etwas gestohlen wurde, steht nach Angaben der Polizei noch nicht fest.

Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Um die beiden betroffenen und verängstigten Familien kümmern sich jetzt Mitglieder aus dem Verbund der Immigrantenvereine, zumal erst eine Woche zuvor Hauswände am Schölerpad ebenfalls mit Hakenkreuzen besprüht worden waren. „Wir haben die Betroffenen beruhigt und ihnen gesagt, sie sollten auf die Polizei vertrauen“, berichtet Mohammed Balaban, Mitglied des Integrationsrates und Vorsitzender des Verbundes.

Die Polizei bittet nun Zeugen um Hinweise, wenn sie etwa Aussagen über Personen machen können, die sich zum genannten Zeitpunkt am Schölerpad aufhielten: 82 90.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen