Ein neues Straßenstück am Beitz-Boulevard

Der Berthold-Beitz-Boulevard wächst im nächsten Jahr wieder ein Stückchen weiter: Die Stadt wird ab dem kommenden Februar 2014 die Frohnhauser Straße zwischen der Schederhofstraße und der Zufahrt zu einem nahen Discounter auf 250 Meter Länge vierstreifig ausbauen. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 1,144 Millionen Euro, die Bauzeit dürfte bei rund 15 Monaten liegen. Derzeit werkeln in diesem Bereich bereits die Stadtwerke an den Leitungen und Rohren. Autofahrer müssen sich wohl noch länger an dieser Ecke in Geduld üben.

Mit dem Ausbau wird das Teilstück auch für den künftigen Weg der Straßenbahn-Linie 109 vorbereitet: Die Tram biegt etwas weiter auf den Boulevard ein und fährt dann bis zur Altendorfer Straße, wo sie auf den alten Linienweg einbiegt. Hier ist der Baubeginn in 2014 vorgesehen. Ob im kommenden Jahr auch der Kreuzungsknoten Bamlerstraße/Gladbecker Straße ausgebaut werden kann, ist zurzeit nicht ganz sicher. Hier wartet die Stadt noch auf den Bewilligungsbescheid aus Düsseldorf, ein Baubeginn im Jahr 2015 gilt daher als wahrscheinlicher. Danach soll der 3. Bauabschnitt von der Frohnhauser Straße bis zur B224 folgen. Wann der Endausbau entlang der Hachestraße Richtung Hauptbahnhof grünes Licht bekommt, steht noch in den Sternen.

 
 

EURE FAVORITEN