Essen

Ed Sheeran: Konzert am Flughafen Essen/Mülheim mega-schnell ausverkauft - Eventim down

Ed Sheeran wollen alle sehen - so sehr, dass die Tickets innerhalb eines Tages weg waren. (Archivbild)
Ed Sheeran wollen alle sehen - so sehr, dass die Tickets innerhalb eines Tages weg waren. (Archivbild)
Foto: Diego Puerta / imago/CordonPress

Essen. Ed Sheeran kommt ins Ruhrgebiet - und sein Konzert am 22. Juli 2018 auf dem Flugplatz Essen/Mülheim ist bereits ausverkauft.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Ed Sheeran in Mülheim: Es gibt gerade wieder Karten!

Probleme bei der Genehmigung: Lässt die Stadt Essen das Ed-Sheeran-Konzert am Flughafen platzen?

Ed Sheeran kommt! Weltstar spielt im nächsten Jahr auf dem Flughafen Essen/ Mülheim

-------------------------------------

Der Vorverkauf der insgesamt 80.000 Tickets startete am Samstag leicht verspätet um kurz nach 11 Uhr - gut 24 Stunden später waren schon keine Karten mehr zu haben.

Essen/Mülheim als erstes Konzert in Deutschland ausverkauft

Das sagt der Konzertveranstalter Scorpio FKP aus Hamburg. „Essen ist der erste deutsche Standort der Ed-Sheeran-Tournee, der ausverkauft ist“, so Pressesprecher Bernd Zerbin im Gespräch mit DER WESTEN.

Eventim war komplett überlastet

Der Ansturm auf die Ed-Sheeran-Tickets war dermaßen groß, dass das gesamte Ticket-Portal Eventim Deutschland am Samstag für etwa eine Stunde komplett down war - die Server waren einfach völlig überlastet.

„Das ganze Sytem musste heruntergefahren werden“, sagt Zerbin.

Ed-Sheeren-Tickets für Berlin, Hamburg und München

Wenn du trotzdem dringend „Shape of You“, „Castle on the Hill“ oder „Galway Girl“ live hören willst: Für die Open-Air-Konzerte in Berlin (19. Juli) und Hamburg (25. Juli) gibt es noch Karten.

Ebenso für München: Dort wird es sogar einen Zusatz-Termin geben. Neben dem regulären Konzert am 29. Juli - das so gut wie ausverkauft ist - findet ein weiteres am 30. Juli im Olympiastadion statt.

Hier hast du also noch gute Chancen, an Tickets zu kommen.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen