Drogendealer aus Altendorf dank Anwohnern im Gefängnis

Von Altendorf aus organisierten zwei 21 und 25 Jahre alten Männer offenbar einen florierenden Marihuana-Handel. Foto: dapd
Von Altendorf aus organisierten zwei 21 und 25 Jahre alten Männer offenbar einen florierenden Marihuana-Handel. Foto: dapd
Foto: dapd
Aufmerksamen Anwohnern in Altendorf ist es zu verdanken, dass die Polizei zwei Drogendealer festgenommen hat. Den Nachbarn war das verdächtige Verhalten der jungen Männer aufgefallen, die allein in den letzten drei Monaten 2,5 Kilo Marihuana verkauften.

Essen-Altendorf.. Aufmerksamen Anwohnern in Altendorf ist es zu verdanken, dass die Polizei zwei Drogendealer festgenommen hat. Den Nachbarn war das verdächtige Verhalten der jungen Männer aufgefallen, die allein in den letzten drei Monaten 2,5 Kilo Marihuana verkauften.

In Altendorf hat die Polizei am Montagabend zwei Drogendealer verhaftet. Couragierte Anwohner hatten die Polizei auf das verdächtige Verhalten ihrer Nachbarn hingewiesen.

Das Rauschgiftkommissariat ermittelte zwei 21 und 25 Jahre alte Männer, die aus ihren Wohnungen in der Naatlandstraße und der nahegelegenen Altendorfer Straße einen schwunghaften Marihuanahandel organisiert hatten. Zivilfahnder hielten die Wohnungen im Auge und beschafften weitere Beweise. Drogenkunden wurden überprüft, von denen einer mit Haftbefehl gesucht und festgenommen wurde.

Am Montagabend folgte schließlich die Festnahme der beiden Verdächtigen. Nach ersten Erkenntnissen haben die beiden Rauschgifthändler allein in den vergangenen drei Monaten etwa 2,5 Kilogramm Marihuana verkauft.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen