Essen

Diese heftigen Auswirkungen hätte ein Diesel-Fahrverbot für Autofahrer in Essen

Viele Diesel könnten künftig zeitweise aus den Innenstädten verbannt werden. (Symbolbild)
Viele Diesel könnten künftig zeitweise aus den Innenstädten verbannt werden. (Symbolbild)
Foto: Hendrik Schmidt/Illustration

Essen. Stuttgart plant ab 2018 Fahrverbote für Diesel - dann sollen Dieselautos ohne die strengste Abgasnorm Euro 6 (blaue Plakette) an bestimmten Tagen aus Teilen der Stadt verbannt werden.

Auch in anderen großen deutschen Städten ist dies möglich. Die EU-Kommission bemängelt auch die Luftbelastung in 29 NRW-Städten, darunter Essen.

Was würde ein Diesel-Verbot für Essen bedeuten?

Käme ein Diesel-Verbot auch in Essen, hätte das heftige Auswirkungen. Denn in Essen sind 72.000 Diesel-Autos zugelassen - doch nur 19.192 sind nach der aktuellen Euro-6-Norm zugelassen. Das berichtet die WAZ.

Entschieden ist in Essen noch nichts. Doch das Thema wird für den Luftreinhalteplan Ruhrgebiet diskutiert.

Den ganzen Artikel der WAZ liest du hier ›

Mehr Essen-Themen:

Polizei wird wegen Ruhestörung zu Aggro-Mieter gerufen - der zieht eine seiner vielen Waffen

Cocktails aus einer Jahrhunderte alten Kaffeemaschine - Warum das FCUK Yoga seine Getränkekarte radikal gekürzt hat

Sieben Jahre muss ihr Sohn ins Gefängnis: Mutter von „Tempelbomber“ Yusuf T. weinte nach dem Urteil

 
 

EURE FAVORITEN