„Deutschland sucht den Superstar“-Bus in Essen und Dortmund

Schon im September 2013 fand für die RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen ein Casting statt.
Schon im September 2013 fand für die RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen ein Casting statt.
Foto: WAZ FotoPool
Für die zwölfte Staffel der RTL-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ fahren die Macher mit einem Casting-Bus nach Essen und Dortmund. Auf dem Willy-Brandt-Platz und dem Hansaplatz sollen dann „unentdeckte Sängerinnen und Sänger“ zwischen 16 und 30 Jahren für DSDS vorsingen.

Essen. Ob es der Traum von der ganz großen Musik-Karriere ist, der seit elf Staffeln „Deutschland sucht den Superstar“ tausende vorwiegend junge Teilnehmer zum Vorsingen pilgern lässt? Die Aussicht, vor einem RTL-Millionen-Publikum einen höchst peinlichen Eindruck zu hinterlassen, wird es sicherlich nicht sein.

Die Vorbereitungen für die zwölfte DSDS-Staffel laufen jedenfalls nun wieder an – mit einem Casting-Bus wollen die Macher der RTL-Show insgesamt 40 Städte anfahren, darunter ist auch Essen. Dort startet das Vorsingen am 24. August auf dem Willy-Brandt-Platz. Dies teilte RTL am Dienstag mit.

Casting auch in Dortmund

„Unentdeckte Sängerinnen und Sänger“, so RTL, können ohne Voranmeldung zum offenen DSDS-Casting kommen. Einen Personalausweis sollten sie mitbringen. Das Alter der Teilnehmer ist begrenzt auf 16 bis 30 Jahre. Minderjährige dürfen nur in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten teilnehmen.

Neben Essen gibt es noch eine weitere Stationen des DSDS-Castings im Ruhrgebiet: Am 18. August auf dem Hansaplatz in Dortmund. (we)