Essen

„Das Schön“ auf der Rü ist dicht – das wünschen sich Essener für das Lokal

Manche Essener wissen ganz genau, was sie sich auf der Rü wünschen.
Manche Essener wissen ganz genau, was sie sich auf der Rü wünschen.
Foto: Der Westen

Essen. Die Rüttenscheider Straße in Essen bietet viele Möglichkeiten, lecker essen zu gehen, ein paar Drinks zu heben oder auch tanzen zu gehen.

Doch eine Institution auf der Rü hat letztes Jahr aufgegeben: Das Eigelstein schloss seine Türen, dafür kam „Das Schön“. Schon nach wenigen Monaten meldete es Insolvenz an.

Was als nächstes mit dem Ladenlokal passiert, ist noch unklar.

------------------------------------

• Mehr Themen:

178 Gastronomen auf der Rüttenscheider Straße: Doch das fehlt der „Rü“ noch, um perfekt zu sein

Alle wollen an die „Rü“ in Essen - So umkämpft ist ein leerstehendes Ladenlokal auf der Rüttenscheider Straße

• Top-News des Tages:

BVB-Schock: Michy Batshuayi schwer verletzt - war es sein letztes Spiel für Dortmund?

Autobahnen in Duisburg, Oberhausen und Dortmund gesperrt - so kommst du trotzdem mit dem Auto durchs Ruhrgebiet

-------------------------------------

Doch für einen Essener ist klar, was dort hinein soll und er kommuniziert diese Bitte auch: Mit Edding in die weißen Buchstaben des „Schön“ hat ein Essener geschrieben: „Bitte Aldi“.

Ob der Wunsch ehrlich gemeint ist oder nur scherzhaft, ist nicht klar.

Aldi gibt es bereits auf der Rü

Ob es wirklich einen zweiten Aldi auf der Rü geben wird, bleibt vorerst offen. Da der andere Aldi sich aber nur wenige Meter entfernt am Rüttenscheider Stern befindet, stehen die Chancen nicht so gut.

Für Rolf Krane, dem Vorsitzenden der „Interessengemeinschaft Rüttenscheid“ ist klar, was noch auf der Rü fehlt: „Ein echt urbayrisches Brauhaus würde sich auf der Rüttenscheider Straße richtig gut machen. Oder ein kölsches Brauhaus, wie es das Eigelstein war.“ (fb)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen