Das Klima schützen und Energie sparen

Kupferdreh..  Unter dem Motto „Klimaschutz, der sich lohnt“ informierte die Bürgerschaft Kupferdreh in Kooperation mit der Klimaagentur der Stadt Essen über Gebäudesanierung unter der Prämisse des Klimaschutzes. Referentin Dagmar Wolsing, Leiterin der Klimaagentur, stellte die Klimawerkstatt Essen und die Vernetzung mit der Kreishandwerkerschaft und den Handwerksbetrieben vor. Bernd Halbe, Klimamanager Gebäude bei der Klimaagentur, sprach über die Bedeutung und Gründe für die Gebäudemodernisierung. Anhand von Praxisbeispielen verdeutlichte er die unterschiedlichen Erfordernisse von Sanierungsmaßnahmen.

Bei Beratungsgesprächen stehe bei den Hausbesitzern zwar oft zunächst die Erneuerung der Fenster im Fokus, aber die Fenster müssten es nicht immer zuerst sein. Auch die Lüftung, die Außenwände, das Dach oder die Kellertreppe seien zu betrachten, denn es seien eben nicht nur die Fenster, wo die Wärme massiv verloren gehen könne. Daher sei in der Regel die Kombination mehrerer Modernisierungsmaßnahmen sinnvoll. Im Rahmen der Infoveranstaltung der Bürgerschaft erklärten die Referenten anschaulich, wie man richtig ansetzt, um sein Haus energetisch richtig aufzustellen und wie mit bei einer Modernisierung auch Energiekosten gespart werden können.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel