Essen

Coronavirus: Klinik in Essen dreht DIESES geniale Video – „Sehr geil!“ „Mega“

In Essen hat sich eine Klinik als Präventivmaßnahme gegen das Coronavirus etwas ganz Besonderes einfallen lassen.
In Essen hat sich eine Klinik als Präventivmaßnahme gegen das Coronavirus etwas ganz Besonderes einfallen lassen.
Foto: imago images / Max Stein/ Screenshot Instagram

Essen. Irre Idee der Ärzte! In Zeiten der stetig wachsenden Coronavirus-Fälle insbesondere in NRW und der damit verbundenen Sorge der Bevölkerung hat sich eine Klinik in Essen nun etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Die Klinik für Kardiologie und Angiologie in Essen hat am Donnerstag auf Social Media ein Video veröffentlicht, das im Netz gerade für ordentlich Lacher sorgt.

Coronavirus: Klinik Essen haut DIESES geniale Video raus

„Wasche dir immer die Hände in Zeiten des Coronavirus“, schreibt die Verantwortlichen auf Instagram und finden offenbar, dass diese Aufforderung als Präventivmaßnahme nicht ausreicht.

Hier alle aktuellen Coronavirus-Entwicklungen in NRW >>>

Mit Atemschutzmasken, Arztkitteln und gut gelaunt dreht das Klinikpersonal im Clip regelrecht durch. Tanzt im wahrsten Sinne, bis der Arzt kommt und singt dazu eine Coronavirus-Abwandlung des Klassikers „(I can’t get no) Satisfaction“ der Rolling Stones.

------------------------

Mehr Themen:

++ Coronavirus: Muss ich definitiv zu Hause bleiben, wenn ich in Österreich oder Italien war? ++

++ NRW: Wegen Coronavirus – Deutsche Bahn sieht diese drastische Veränderung ++

++ Coronavirus in NRW: Virologe aus Essen räumt mit Mythos auf – „Völlig falsch ist, dass...“ ++

------------------------

„I can’t get no disinfection. Step 1: Wash your hands several times a day. Step 2: If you sneeze please do not spray. Always use your elbow or a tissue so we won’t get no corona infection.“ (zu Deutsch: „Ich bekomme keine Desinfektion. Step 1: Wasche deine Hände mehrmals am Tag. Step 2: Wenn du niest, bitte nicht verteilen. Benutze immer einen Ellbogen oder ein Taschentuch, sodass wir keine Corona-Infektion bekommen.“

Als Vorbild dieser Gesangs- und Tanzeinlage diente der Kardiologie in Essen ein Youtue-Video, in dem die Protagonisten in Schutzkleidung eingehüllt auf der Straße rocken.

I can't get no disinfection

Instagram-Follower rasten aus

Die Follower rasten ebenso wie die Hauptakteure im Video geradezu aus:

  • „Mega Post“
  • „Genial“
  • „Das nächste Mal bei der Desinfektion sollte das gesungen werden“
  • „Super gemacht“
  • „Sehr geil! Und ein großes Dankeschön für Euren täglichen Einsatz!“

In der Tat hat das Ärzte- und Klinikpersonal hierzulande einiges zu tun. In Essen sind bislang 51 Personen positiv mit dem Coronavirus getestet worden, in NRW über 2100, in Deutschland insgesamt weit über 5800 (Stand Montag).

 
 

EURE FAVORITEN