Coronavirus in Essen: Künstler designt Schutzmasken – HIER bekommst du sie sogar kostenlos

Dennis Klapschus aka DekLart vor seiner Wing-Wall.
Dennis Klapschus aka DekLart vor seiner Wing-Wall.
Foto: Privat

Die Maskenpflicht gilt ab Montag auch in Essen. Doch nur weil man gezwungen ist, sich eine Maske ins Gesicht zu hängen, muss das ja nicht heißen, dass diese nicht stylish aussehen darf.

Genau das hat sich wohl auch der Künstler DekLart aus Essen gedacht. Und direkt mal eigene Schutzmasken gegen das Coronavirus designt. „Ich habe die Masken anfangs eigentlich nur aus Spaß für mich und meine Familie gemacht“, erzählt Dennis Klapschus, der hinter dem Künstlernamen DekLart steckt.

Coronavirus in Essen: DekLart hat Schutzmasken designt

Die bunten Virenstopper zieren Burger oder der Schriftzug des Künstlers. Doch bei den Sonderanfertigungen für die Familie blieb es nicht. „Als ich die Masken bei Instagram geteilt habe, wurde ich mit Anfragen überhäuft.“

Ein riesiges Problem, würde Dennis doch gerne jedem eine Maske schicken. Logistisch sei das aber nahezu unmöglich. Daher hat sich der Künstler mit Essens Spitzen- und TV-Koch Nelson Müller zusammengetan.

--------------

Das ist DekLart:

  • Unter den Synonym DekLart arbeitet der Essener Künstler Dennis Klapschus
  • Seine Kunst zieren riesige Figuren wie Micky Maus, Bugs Bunny oder Superman. Alle im Graffiti-Stil, alle mit Motivationssprüchen versehen
  • Zu seinen Kunden zählen unter anderem Die Geissens, Lilly Becker, Kay One, Verona Pooth, die Nationalspieler Jonathan Tah oder Ralf Fährmann

--------------

Der wird Montag einen ganzen Schwung Masken bekommen und diese dann an seine Kunden ausliefern. Sprich: Wenn du bei Nelson Müller Restaurant „Müllers auf der Rü“ bestellst, kannst du Glück haben und bald auch eine exklusive Designer-Maske dein eigen nennen. Kostenlos zu deiner Bestellung dazu.

+++ Essen: Künstler überrascht mit DIESEM Corona-Kunstwerk: „Die Leute freuen sich“ +++

Mit Anfragen überhäuft

Verkaufen will Dennis die Masken allerdings nicht, auch wenn schon genügend Anfragen eingetroffen seien, wie er selbst sagt. „Ich denke, man könnte damit auch richtig Geld verdienen, aber das ist nicht mein Anspruch“, so DekLart. Die Aktion soll eine einmalige bleiben.

+++ Essen: Deklart zeigt seine Bilder in Miami – plötzlich steht ER vor ihm +++

Außerdem hat er gerade wohl auch genug zu tun. Sein Atelier in Essen-Rüttenscheid nimmt immer mehr Form an. Im Eingangsbereich ist mittlerweile schon eine Flügel-Wand auf die Mauer gesprüht worden. Für ein bisschen Los Angeles in Essen.

 
 

EURE FAVORITEN