CDU besucht Ditib-Moschee in Essen-Dellwig

Foto: TA
Die CDU aus Dellwig war unterwegs und besuchte die Ditib-Moschee. Recep Secgin führte die Gäste durch das Gotteshaus und erklärte die Abläufe Freitagsgebets.

Essen-Dellwig. Zu einem Besuch in die Ditib-Moschee des Türkisch-Islamischen Kulturvereins lud die CDU aus Dellwig ein und traf mit der Besichtigung das Interesse der Bürger aus dem Ortsteil und der Umgebung. 20 Teilnehmer nutzten den Termin, um sich von Recep Secgin, dem Vorsitzenden des Moscheevereins, über das Gotteshaus und den Islam zu informieren. Aber auch um neugierige und kritische Fragen zu stellen.

Moschee wird mit Begeisterung vorgestellt

Mit von der Partie waren neben Delegierten des CDU-Ortsverbandes auch CDU-Bezirksvorsitzender Thomas Mehlkopf und die Bundestagskandidatin Jutta Eckenbach, die im Wahlkreis 119 kandidiert. Mit großem Engagement und spürbarer Begeisterung stellte Recep Secgin die Moschee und seine Religion vor. Neben den Abläufen eines Freitagsgebetes erläuterte er auch viele Aspekte des Islams, verdeutlichte religiöse und kulturelle Zusammenhänge und räumte auch ganz bewusst so manches Vorurteil aus. All dies machte den Besuch der Dellwiger Moschee zu einem besonderen Erlebnis für die Besucher.

 
 

EURE FAVORITEN