Essen

Brutale Massenschlägerei auf Kinderspielplatz in Essen: Anwohner sind geschockt

An diesem Spielpatz haben sich am Sonntagabend zwölf Menschen eine Massenschlägerei geliefert.
An diesem Spielpatz haben sich am Sonntagabend zwölf Menschen eine Massenschlägerei geliefert.
Foto: Peter Sieben
  • Zwölf Männer lieferten sich am Sonntagabend Massenschlägerei in Essen-Holsterhausen
  • An einem Kinderspielplatz waren sie mit Waffen aufeinander losgegangen
  • Anwohner sind immer noch geschockt

Essen. Eigentlich sieht es hier ganz beschaulich aus. Ein Mann führt seinen Hund Gassi, dreigeschossige Mietshäuser mit glatten, schnörkellosen Fassaden stehen um einen kleinen Park herum: Eine Rutsche steht hier, ein Klettergerüst, ein Sandkasten.

Hier auf dem Spielplatz haben sich zwei verfeindete Gruppen am Sonntagabend eine Massenschlägerei geliefert. Mit Knüppeln, Stangen und Messern waren zwölf Männer aufeinander losgegangen. Später griffen sie sogar Polizisten an.

„Eine halbe Stunde lang haben die sich geprügelt“

„Genau da vorne war das“, erzählt ein Anwohner und zeigt auf ein gemauertes Häuschen, an das jemand „Für alle Kinder“ gesprayt hat.

Der Rasen daneben ist noch immer zertreten. Neben einem Mülleimer liegt ein Pflasterstein. „Richtig laut war das gestern“, erzählt der junge Mann. „Mindestens eine halbe Stunde lang haben die rumgeschrien und sich geprügelt“.

Eigentlich sei das hier ja eine ruhige Gegend. „Aber letztes Jahr war hier schon mal so eine Massenprügelei“, erzählt der junge Mann. Seinen Namen will er nicht nennen: „Der ist irrelevant“, sagt er.

Plötzlich taucht eine Gruppe von Männern auf

Auch ein Nachbar, der unser Gespräch von seinem Fenster aus beobachtet hat, bleibt lieber anonym. „Als das da gestern losging, hatte ich schon Angst. Rausgegangen wäre ich bestimmt nicht“, erzählt der ältere Mann. „Ich hab hier kein gutes Gefühl im Moment. Das hat mich doch ziemlich geschockt“, sagt er.

Plötzlich tauchen fünf oder sechs Männer in dunklen Jacken auf. Schauen sich auf dem Spielplatz um, scharren mit den Füßen in der aufgeweichten Erde, beraten sich immer wieder. Augenscheinlich suchen sie nach etwas im Gebüsch neben dem gemauerten Häuschen.

Als wir uns mit der Kamera nähern, verschwinden sie. (pen)

Weitere Themen:

Brutale Massenschlägerei zwischen verfeindeten Gruppen in Essen: Schläger waren offenbar extra aus anderen Städten angereist

Massenschlägerei am Essener Hauptbahnhof. Was war da los am Sonntagabend?

 
 

EURE FAVORITEN