Brenntag steigert Essens „Börsenwert“

Wenn es denn ein Zufall war, dann einer mit Aha-Effekt: Nur einen Tag nach der Ankündigung des Energieriesen Eon, 2016 seinen Sitz von Düsseldorf nach Essen zu verlagern, brachte gestern die Mülheimer Brenntag den seit langem angekündigten Umzug von Mülheim nach Essen unter Dach und Fach.

Bis Ende 2017 will der weltgrößte Chemikalienhändler in seine neue Firmenzentrale im Rüttenscheider Gruga-Carree ziehen – ein Gebäudekomplex mit 20.700 Quadratmetern Bruttofläche und 250 Tiefgaragen-Plätzen, vis-à-vis der Messe und in unmittelbarer Nachbarschaft zur künftigen Eon-Zentrale. Errichtet wird der sechsgeschossige Bau von Hochtief Projektentwicklung, Baubeginn ist im Winter 2015.

Der jetzt festgezurrte Umzug stärkt erneut den Ruf Essens als guter Standort für börsennotierte Konzerne: Eon, RWE und Thyssen-Krupp sind im Deutschen Aktienindex (Dax) gelistet, Evonik, Hochtief und künftig Brenntag im M-Dax für mittelgroße Unternehmen.

Brenntag betreibt nach eigenen Angaben ein weltweites Netzwerk mit mehr als 490 Standorten in 72 Ländern und erzielte 2014 mit mehr als 13.500 Mitarbeitern einen Umsatz von zehn Milliarden Euro. Und die Noch-Mülheimer sind weiterhin auf Wachstumskurs: Die Belegschaft soll von derzeit rund 500 auf etwa 650 Mitarbeiter am neuen Standort ausgebaut werden.

Steven Holland, Vorstandsvorsitzender der Brenntag AG, begründete die Entscheidung für den Firmensitz auf dem alten Festwiesen-Areal mit einem Lob für die dortige Infrastruktur: Das Gelände sei „bestens angebunden an den öffentlichen Nahverkehr, die wichtigsten Autobahnen sowie den Düsseldorfer Flughafen“.

Allein: Mit diesen Vorzügen werden Essens Wirtschaftsförderer nicht weiter werben können, denn Brenntag belegt dort das letzte freie Grundstück. Damit, so freut sich EWG-Chef Dietmar Düdden, ist der aus den 1980er Jahren stammende Plan eines attraktiven Büro- und Wohnstandorts im pulsierenden Rüttenscheid zu entwickeln, vollends aufgegangen. Auf 12,4 Hektar entstanden bis dato rund 97.000 Quadratmeter Bürofläche und 214 hochwertige Wohnungen.

 
 

EURE FAVORITEN