Essen

Brandgeruch in Essen am Montagmorgen: 40.000 Quadratmeter Waldfläche in Flammen

In Heidhausen brennen Wald und Wiese. (Symbolbild)
In Heidhausen brennen Wald und Wiese. (Symbolbild)
Foto: Alexandra Roth / FUNKE Foto Services

Essen. Heftiger Brandgeruch liegt am Morgen über vielen Stadtteilen in Essen. Wie die Feuerwehr gegenüber DER WESTEN bestätigt, seien am frühen Morgen gegen 3 Uhr die ersten Anrufe von Bürgern in der Leitstelle eingegangen, die von heftigem Brandgeruch berichten.

Löscharbeiten bis zum frühen Abend

Nachdem die Flammen am Vormittag größtenteils eingedämmt werden konnten erfolgte gegen Mittag ein weiterer Überflug mit dem Polizeihubschrauber.

Dabei konnten noch vorhandene Brandnester mit einer Wärmebildkamera lokalisiert und dann zielgerichtet und abgelöscht werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis zum Nachmittag hin.

Gegen frühen Abend wird eine weitere Brandnachschau durchgeführt, so die Feuwehr Essen: Der bis jetzt gefallene Regen schaffe zwar etwas Entspannung, damit sei aber die Gefahr von Vegetationsbränden noch nicht gebannt.

So sei weiterhin Vorsicht geboten.

Feuerwehr Essen um 14.30 Uhr: „Wir sind noch vor Ort“

Auch um 14.30 Uhr ist der Brand noch nicht beendet. Wie Feuerwehr-Sprecher Karsten Cornelißen gegenüber DER WESTEN bestätigt.

„Wir sind noch vor Ort. Seit der Mittagszeit haben wir die Schadenslage im Griff.“

Wärmebildaufnahmen via Hubschrauber

Man habe auch Wärmebildaufnahmen mit einem Hubschrauber anfertigen lassen, um sich ein Bild von der Lage zu machen.

Bis zum Nachmittag sei die Feuerwehr Essen mindestens noch vor Ort.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Hartz IV: Deswegen will die NRW-SPD die Gesetze abschaffen

Bauer sucht Frau: Anna aus Essen meldet sich nach dem Hochzeitsstress – und bitte ihre Fans um Hilfe

• Top-News des Tages:

Mann wird angefahren und liegt auf der Straße – was dann passiert, ist vollkommen absurd

Wegen der Hitze: Außergewöhnliches Naturphänomen in NRW-Badesee

-------------------------------------

40.000 Quadratmeter Wiese brennen in Essen

Sofort machten sich die Einsatzkräfte daran, die Brandstelle zu lokalisieren und fanden sie schließlich in Essen-Heidhausen.

Dort brennen rund 40.000 Quadratmeter Wald und Wiese.

Montagvormittag läuft der Einsatz noch

Der Einsatz läuft am Montagvormittag immer noch. Wie ein Feuerwehrsprecher bestätigt, sind die Einsatzkräfte damit beschäftigt, Glutnester ausfindig zu machen und zu löschen.

„Das Wetter spielt uns aber in die Karten, das macht es etwas leichter. Aber der Einsatz wird trotzdem noch dauern.“

70 Feuerwehrleute vor Ort

Derzeit sind die 70 Feuerwehrleute damit beschäftigt, den Brand in den Griff zu bekommen.

Wir berichten weiter. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN