Essen

Brand an Berufskolleg in Essen: 800 Schüler müssen in Sicherheit gebracht werden

Dichte Rauchentwicklung am Heinz-Nixdorf-Berufskolleg in Essen-West.
Dichte Rauchentwicklung am Heinz-Nixdorf-Berufskolleg in Essen-West.
Foto: Justin Brosch/ ANC-NEWS

Essen. Ein Brand im Heinz-Nixdorf-Berufskolleg in Essen hat am Mittwoch für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Hinter einer Fassade aus Blech war Isoliertmaterial entflammt.

Die Rauchentwicklung war enorm, so dass die 800 Schüler des Berufskollegs an der Dahnstraße evakuiert werden mussten.

„Es ist eher ungewöhnlich, dass Isoliermaterial entflammt“, so Feuerwehrsprecher Mike Filzen. Staub und Schmutz hinter der Fassade könnten dafür gesorgt haben, dass das Dämmmaterial Feuer fing.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Schwerer Unfall in Essen: Wichtige Verkehrsader zeitweise komplett dicht

„Hart aber fair“: Guido Reil nach Sendung angegriffen – diese Behauptung fliegt dem AfD-Politiker um die Ohren

• Top-News des Tages:

Mann (42) bringt Audi R8 zur Werkstatt – die hinterlässt eine echt dreiste Botschaft

Meghan Markle: Baby Sussex schon da? Vater wird auf Babyglück angesprochen - und hat nur spöttischen Kommentar übrig

-------------------------------------

Essen: Brand an Berufskolleg – Schüler evakuiert

Die Einsatzkräfte löschten den Brand und kontrollierten anschließend mit Wärmebildkameras, ob sich weitere Glutnester hinter der Blechfassade befanden.

Die Situation beschreibt Filzen nicht als kritisch, doch, „wenn es einmal brennt, wirkt es wie ein Kamin.“ Heißt: Die Flammen können sich sehr schnell ausbreiten.

Der Unterricht kann laut Feuerwehr nach den Löscharbeiten normal fortgesetzt werden. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN