Essen

Bombe in Essen mit deformiertem Zünder ist entschärft

Rund um den Berthold-Beitz-Boulevard hat die Polizei alles abgesperrt.
Rund um den Berthold-Beitz-Boulevard hat die Polizei alles abgesperrt.
Foto: Jürgen von Polier

Essen. Bombenfund im Essener Nordviertel: In Höhe der Bamlerstraße in Essen wurde durch Zufall bei Bauarbeiten am Berthold-Beitz-Boulevard/ Ecke Bamlerstraße am Donnerstagabend eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Am Freitagnachmittag gegen 16.20 Uhr wurde die Bombe dann endlich entschärft.

Es sei ein Glück gewesen, dass die Bombe trotz des deformierten Zünders in nur einer Stunde entschärft werden konnte, sagte auch Feuerwehr-Sprecher Mike Filzen.

Doch am gleichen Abend konnte die Sprengung jedoch nicht mehr stattfinden. Denn: „Es ist eine besondere Lage“, erklärt Silke Lenz, Pressesprecherin der Stadt Essen. Es handele sich um einen amerikanischen Blindgänger, eine Zehn-Zentner-Bombe. Allerdings hat diese einen britischen Aufschlagzünder und ist deformiert.

Insgesamt 1500 Menschen sind von der Entschärfung betroffen

Seit heute Mittag um 12.30 Uhr wurden die Anwohner im Evakuierungsradius von Metern aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen. Wohnst du um Umkreis von einen Kilometer am Fundort, solltest du dann auf Lautsprecherdurchsagen achten und dich von Fenster und Türen sowie von Glasdächern fernhalten.

Um 15.30 Uhr meldete die Stadt, dass die Evakuierung erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Entschärfung beginnt.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Bombenfund im Essener Nordviertel: Entschärfung der Weltkriegsbombe verschoben - das musst du wissen

Kampf gegen kriminelle Großfamilien in Essen: So wollen Polizei und Staatsanwaltschaft wirksamer gegen Libanesen-Clans vorgehen

• Top-News des Tages:

Horror in Wuppertal! Gelsenkirchener (23) entreißt fremdes Kind (5) den Eltern und springt mit ihm vor einfahrenden Zug

Kawoooom! Was du in Duisburg-Meiderich gehört hast, war ein Blitzeinschlag der höchsten Kategorie

-------------------------------------

Einschränkungen Bahn und Bus

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, wird die Entschärfung der Bombe keinen Einfluss auf die Züge der S2 haben. Der Zugverkehr zwischen Essen-Altenessen und Essen-Dellwig verkehrt ohne Einschränkungen. Störungen wird es aber auf folgenden Strecken geben:

Der Bahnhof Bamlerstraße wurde um kurz vor 15 Uhr gesperrt. Die Bahnen halten dort nun nicht mehr und fahren durch.

Bürgertelefon wurde eingerichtet

Wenn du Fragen hast oder weitere Informationen benötigst, kannst du dich auch beim Bürgertelefon melden. das ist unter der Nummer 123 8888 erreichbar. (jk/göt/jgi)

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen