Essen

Bombenalarm in Essen! Rohrähnlicher Gegenstand muss gesprengt werden

Das LKA und ein Entschärferteam begutachtete den Gegenstand.
Das LKA und ein Entschärferteam begutachtete den Gegenstand.
Foto: Stephan Witte / KDF-TV

Essen. In Essen-Stoppenberg hat auf dem Erlenskampweg ein Passant einen ominösen Gegenstand gefunden, der einer Bombe ähneln soll.

Er war abgedeckt, möglichweisen um ihn zu verstecken. Die Person rief daraufhin die Polizei.

Evakuierung von drei Häuserzeilen

Der Bereich um den länglichen Gegenstand wurde weiträumig abgesperrt. Insgesamt drei Häuserzeilen, die 37, 39 und 41, wurden evakuiert.

Das LKA und ein Entschärfer aus Düsseldorf haben den Gegenstand vor Ort überprüft. Sie konnten auch nach dem Röntgen nicht ausschließen, dass es sich um einen gefährlichen Gegenstand handelt. Deshalb wurde er mitgenommen und kontrolliert gesprengt.

Wir berichten weiter.

(jgi)

Weitere Meldungen:

Acht Tonnen Abfall pro Woche: So schlimm ist das Problem mit wilden Müllkippen in Essen

Damit die Karnevalsumzüge keine Terror-Ziele werden: Stadt Essen plant Barrieren gegen Lkw-Anschläge

Die historische Essener Altstadt könnte bald wieder sichtbar werden - zumindest für ein paar Nächte

 
 

EURE FAVORITEN