Essen

Blumenerde ohne Garten? Essener Polizei entdeckt nach Tipp eines Nachbarn eine fette Cannabis-Plantage

Über 250 Cannabis-Pflanzen fand die Polizei in einer Essener Wohnung.
Über 250 Cannabis-Pflanzen fand die Polizei in einer Essener Wohnung.
Foto: Polizei Essen
  • Ein Essener bemerkte, wie sein Nachbar immer wieder abgedeckte Gegenstände in seine Wohnung trug
  • Bei Blumenerde wurde er stutzig und rief die Polizei
  • Die fand eine fette Cannabis-Plantage

Essen. Seltsam kam er seinem Nachbarn schon seit Dezember vor.

Immer wieder trug ein Essener (55) in einer Seitenstraße am unteren Reuenberg abgedeckte Gegenstände aus dem Auto in seine Wohnung.

Schon vor der Wohnung roch es nach Gras

Als er schließlich mit mehreren Säcken Blumenerde zu Hause ankam, obwohl er gar keinen Garten hat, wurde es dem Nachbarn zu bunt und er rief die Polizei.

Und siehe da: Schon als die Polizisten die Wohnung noch gar nicht betreten hatten, rochen sie schon den typisch süßen Geruch von Gras.

Über 250 Pflanzen

Die komplette Wohnung war zu einer großen Cannabis-Plantage mit über 250 Pflanzen umgebaut worden.

In der eigentlichen Wohnung des Mannes fand die Polizei weitere Pflanzen, eine Menge Gras und eine verbotene Schreckschusswaffe.

Nun kann sich der Essener auf ein Strafverfahren einstellen. (dso)

Auch spannend:

Nadelt es bei dir auch schon? Ab nächsten Montag kann deine Tanne endlich aus dem Wohnzimmer

Etwa einen Monat nach Anschlag auf libanesisches Paar in Essen - das ist der Stand der Ermittlungen

Der Frost ist Schuld - Der Silvestermüll wird dich noch etwas länger nerven

 
 

EURE FAVORITEN