Krayer Räuber wird bei „Aktenzeichen XY“ gesucht

So soll der Mann aussehen, der in Kray drei Drogeriemärkte überfallen haben soll.
So soll der Mann aussehen, der in Kray drei Drogeriemärkte überfallen haben soll.
Foto: Fremdbild

Essen. Seit vergangenem Winter fahndet die Kripo nach einem Mann, der in Kray drei Drogeriemärkte überfallen haben soll. Markenzeichen war dabei ein viel zu kleines Fahrrad, mit dem er floh. Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ stellt den Fall am Mittwoch vor.

Erst kauft er Bonbons, dann fordert er Geld: Seit dem Winter fahndet die Kripo nach einem Mann, der in Kray drei Drogeriemärkte überfallen hat. Am Mittwoch um 20.15 Uhr wird der Fall bei „Aktenzeichen XY ungelöst“ im ZDF vorgestellt.

Drei Überfälle Ende 2010

Am Freitag, 12. November 2010, überfallt der Täter den Schlecker Markt „Am Mörgeken“ in Kray zum ersten Mal. Er täuscht einen Einkauf vor, als er vor die Kasse tritt, zieht er ein Messer aus der Tasche und verlangt Bargeld. Zwölf Tage später versucht der Mann es im selben Markt noch einmal. Wieder bedroht er die Verkäuferin mit einem Messer und fordert Geld. Als die 61-Jährige nach Hilfe ruft, flieht er ohne Beute auf einem viel zu kleinen Fahrrad.

Montag, 6.Dezember, dritter Überfall: Am frühen Morgen geht der Mann in den Schlecker am Mörgekenweg. Er legte eine Tüte Bonbons auf das Laufbahn und wartet bis die Kassierin die Kasse öffnet. Mit einem kleinen Geldbetrag flieht er in Richtung Rotthauser Straße. Hinweise unter Tel.: 0201/ 8290.

 
 

EURE FAVORITEN