Essen

Bistum Essen: Geniales Video für Weihnachts-Gottesdienste geht bei Facebook durch die Decke

Ein Ausschnitt aus dem witzigen Video des Bistum Essen
Ein Ausschnitt aus dem witzigen Video des Bistum Essen
Foto: Bistum Essen

Essen. Hand aufs Herz! Die meisten von uns gehen nur einmal im Jahr in die Kirche und das, ja genau, an Weihnachten. Weil die Feier der Geburt Christi aber immer schneller kommt als man dachte, hat das Bistum Essen jetzt bei Facebook ein witziges Video mit dem Titel „Sicherheitshinweise zum Weihnachtsgottesdienst“ hochgeladen. Dann kann ja nichts mehr schief gehen.

Bistum Essen: Stewardess-Video mit Sicherheitshinweisen zum Weihnachtsgottesdienst

Dabei steht eine Stewardess im Mittelgang der Kirche und erklärt die Hinweise wie im Flugzeug. In drei Minuten führt Schauspielerin Judith Suermann aus Münster astreines Stewardessen-Ballett in Gottesdienst-Style durch.

Bei Facebook wird das Video mit den Worten „Damit bei der Geburtstagsfeier am 24.12. alles rund läuft“ eingeführt. Jens Albers und Simon Wiggen vom Bistum Essen haben es konzipiert.

„Wir wollen die Menschen auf eine humorvolle Art und Weise einladen, in die Gottesdienste zu kommen“, sagt Simon Wiggen. Solche witzige Aktionen hat das Bistum Essen schon öfter zu bestimmten Feiertagen gemacht, um die Menschen zu animieren.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Ruhrbahn startet Verkauf von Billig-Tickets am Essener Hauptbahnhof – doch die Sache hat einen Haken

Messerstecherei in Duisburg: Zwei Männer schweben in Lebensgefahr

• Top-News des Tages:

Waldorfschule lehnt Kind von AfD-Politiker ab – nun hagelt es Kritik

Kein „Anne Will“ in der ARD: Deshalb fiel die Talkshow am Sonntagabend aus

-------------------------------------

„Unsere heutige Gottesdienstdauer ist mit 65 Minuten vorausberechnet“, sagt die Schauspielerin nach der Begrüßung der „Passagiere“ und zeigt mit ihren Fingern die Zahlen sowie danach auf ihre Armbanduhr.

Ruhig im Takt der Orgelmusik atmen

„Im Falle eines plötzlichen Weihraucheinsatzes der Messdiener fallen in den Kirchenbänken automatisch Sauerstoffmasken von der Decke“, geht es lustig weiter. Dann solle man ruhig im Takt der Orgelmusik weiteratmen.

Dann wird noch die richtige Sitzhaltung, der Gesang und der Gebrauch der Schwimmweste erklärt - falls der Sitznachbar nah am Wasser gebaut ist. Zur Sicherheit sollte sie noch vor den ersten Tönen von „Stille Nacht, heilige Nacht“ angezogen werden.

Video des Bistums Essen wurde schon über tausendmal geteilt

Das Video wurde erst am Montagmorgen hochgeladen, Facebooknutzer haben es aber schon tausendfach geteilt. Viele Nutzer sind begeistert. Sie schreiben „Tolle Idee“, „Super gemacht“ oder „Ganz großes Kino“. (js)

 
 

EURE FAVORITEN