Betrunkenes Paar tritt Mann (43) am Essener Hauptbahnhof bewusstlos

Bei einem brutalen Angriff am Essener Hauptbahnhof wurde ein Mann (43) bewusstlos getreten. Die Tatverdächtigen, ein Pärchen, wurde festgenommen.
Bei einem brutalen Angriff am Essener Hauptbahnhof wurde ein Mann (43) bewusstlos getreten. Die Tatverdächtigen, ein Pärchen, wurde festgenommen.
Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool
Brutaler Angriff am Essener Hauptbahnhof: Ein 29-jähriger Essener und seine 17-jährige Begleiterin haben in der Nacht auf Donnerstag gegen 0.30 Uhr einen Mann (46) mit Tritten, unter anderem gegen den Kopf, schwer verletzt. Beamte kamen dem bewusstlosen Opfer zur Hilfe - es musste notärztlich behandelt werden.

Essen. Bis zur Bewusstlosigkeit haben ein 29-jähriger Essener und seine 17-jährige Begleiterin in der Nacht auf Donnerstag gegenüber des Essener Hauptbahnhofs auf einen 43-jährigen Mann eingetreten.

Gegen 0.30 Uhr wurden Einsatzkräfte der Bundespolizisten am Essener Hauptbahnhof auf eine körperliche Auseinandersetzung aufmerksam. Gegenüber dem Hauptbahnhof, neben einem großen Hotel, konnten Beamte schon von Weitem beobachten, wie ein Pärchen auf einen am Boden liegenden Mann eintrat, auch gegen den Kopf, und danach in Richtung Innenstadt floh.

Beamte leisteten bei dem bewusstlosen Mann erste Hilfe. Weitere Einsatzkräfte verfolgten die beiden Tatverdächtigen und konnten diese später im Bereich der Innenstadt festnehmen. Das Opfer des Pärchens, ein 43-jähriger polnischer Staatsangehöriger, musste in ein Essener Krankenhaus eingeliefert werden.

Tatverdächtige verweigern Angaben zum Motiv

Beide stark alkoholisierten Tatverdächtigen verweigerten jegliche Angaben zum Motiv. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Beide Personen wurden in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Die Ermittlungen zum Tathergang führt die Polizei Essen.

 
 

EURE FAVORITEN