Essen

„Bauer sucht Frau“ bei RTL: Kurz nach der Hochzeitsreise – Anna aus Essen macht herzzerreißendes Geständnis

Gerald aus Namibia und Anna aus Essen haben am 29. Juli geheiratet.
Gerald aus Namibia und Anna aus Essen haben am 29. Juli geheiratet.
Foto: MG RTL D / Christian Stieb

Essen. Von außen gesehen lebt Anna Heiser einen Traum. In der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ fand die hübsche 28-Jährige ihren Traummann. Die beiden verliebten sich, heirateten. Und dann durfte Anna auch noch auf die wunderschöne Farm ihres Mannes Gerald nach Namibia ziehen.

+++ Bauer sucht Frau auf RTL: Anna aus Essen meldet sich nach dem Hochzeitsstress – und bittet ihre Fans um Hilfe +++

Doch genau das ist es, was der 28-Jährigen gerade das Herz zerreißt. „Heute geht es für uns nach 'nach Hause'“, schreibt sie kurz nach dem Ende ihrer Hochzeitsreise auf Instagram. Setzt „nach Hause“ dabei in Anführungszeichen. Und erklärt auch im Anschluss gleich warum: „Obwohl ich keine Wohnung mehr in Deutschland habe und alle meine Sachen in unserem Haus sind, fühlt es sich noch nicht wie *mein Zuhause* an. Das braucht seine Zeit. Auswanderung ist keine einfache Entscheidung.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Bauer sucht Frau“ auf RTL: Trauriges Ende für einen der Bauern, bevor die Staffel überhaupt angefangen hat

„Bauer sucht Frau“ auf RTL: Anna und Gerald genießen ihr neues Leben – und machen ihren Fans ein tolles Angebot

• Top-News des Tages:

Kauder in Union gestürzt – Brinkhaus gewinnt überraschend

„Bares für Rares“: Dieser Händler ließ seine Frau im Stich – und wuchs ohne Vater auf!

-------------------------------------

Und das, obwohl Anna, die nun den Nachnamen Heiser trägt, ja schon einmal ausgewandert war. Von Polen nach Deutschland. „Obwohl Polen und Deutschland Nachbarländer sind, war für mich diese Auswanderung nicht wirklich leichter. Lange Zeit habe ich mich nach jedem Besuch in meiner Heimat gefragt: 'Fahre ich weg oder komme ich zurück?' Ich hatte mein Leben in Deutschland - Studium, Arbeit, Freunde... aber mein Herz war in Polen. Ich denke, dieses Dilemma haben viele Auswanderer... Es hat mehrere Jahre gedauert, bis ich Deutschland tatsächlich 'mein Zuhause' nennen konnte und das gleiche wird wahrscheinlich im Bezug auf Namibia sein. Ich bin froh diese Erfahrung bereits gemacht zu haben - sie gibt mir Kraft in den schwachen Momenten der Zweifel.“

+++ „Bauer sucht Frau“ auf RTL: Wieso der heutige Tag so wichtig für Anna aus Essen wird +++

Fans stärken Anna

Ihre Fans geben ihr Rückendeckung und bauen sie auf:

  • Heidyschroeter: „Ja Anna, da hast Du Recht das kommt. Du hast jetzt ein sehr schönes Zuhause und einen lieben Mann auch noch dazu da beneiden dich alle. Ich wünsche euch viel Glück.“
  • tingeltangelsam: „Ich kann es Ihnen nachfühlen, liebe Anna! Von Deutschland in die USA, dann zurück nach Deutschland, nach Bayern auf's Land. Die Sehnsucht nach dem Land, in dem man gerade nicht ist. Aber jetzt wird es Ihnen leichter fallen, sie haben es ja schon einmal hinter sich. Auch eine (oder zwei) neue Sprachen lernen sich leichter, wenn man bereits einmal eine Sprache neu erlernt hat.“
  • helen.donath: „Kommt gut nach Hause. Du hast jetzt Deinen Mann mit dem Du glücklich bist. Du hast noch eine Familie dazubekommen. Ich wűnsche dir eine glűckliche und schöne Zeit mit Deinem Mann und Deiner neuen Familie.“
 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen