Bande misshandelt Gastgeber – erster Schläger stellt sich

Brutale Bande misshandelt Gastgeber

Die Polizei fahndet nach einer brutalen Bande, die in Altendorf einen 27-Jährigen misshandelt und beraubt hat. Am Sonntag ging die Polizei zunächst mit Fotos an die Öffentlichkeit, am Montag veröffentlichte die Behörde das Video.

Die Polizei fahndet nach einer brutalen Bande, die in Altendorf einen 27-Jährigen misshandelt und beraubt hat. Am Sonntag ging die Polizei zunächst mit Fotos an die Öffentlichkeit, am Montag veröffentlichte die Behörde das Video.

Beschreibung anzeigen
  • Öffentlichkeitsfahndung nach Bande – einer von fünf Tätern stellt sich in Mönchengladbach
  • Am 1. Juni hatte eine Bande einen 27-Jährigen in Altendorf zusammengeschlagen
  • Fahndung nach vier weiteren Schlägern läuft weiter

Essen/Mönchengladbach.. Einer der brutalen Räuber, die einen Altendorfer in dessen Wohnung brutal misshandelten und beraubten, hat sich jetzt den Behörden gestellt. Offenbar wurde dem 18-Jährigen der Fahndungsdruck zu hoch.

Die Polizei hatte vor wenigen Tagen Fotos der fünf mutmaßlichen Täter veröffentlicht. Die Suche nach den Komplizen des nun bekannten Beschuldigten läuft weiter, berichtete die Polizei am Dienstag. Der junge Mann sei am Montag in Begleitung eines Rechtsanwalts bei der Kriminalpolizei in Mönchengladbach erschienen und habe eine Beteiligung an der Tat eingeräumt.

Am frühen Mittwochmorgen des 1. Juni hatte die Bande einem 27-Jährigen bei einem spontanen Zusammentreffen in einer Wohnung an der Altendorfer übel mitgespielt. Gegen 4 Uhr befahl einer der Männer: „Mach fertig!“, worauf der Mieter mit Faustschlägen und Tritten traktiert wurde. Mit Elektronikgeräten verließen die Männer kurz darauf die Wohnung und ließen ihr schwer verletztes Opfer zurück. Die Täter flüchteten in einem dunklen Kombi mit Viersener Kennzeichen. Hinweise unter: 0201/829-0. (j.m.)

 
 

EURE FAVORITEN